Archiv
„Eine derart starke Prüfungsleistung öffnet einem jungen Menschen alle Türen“: Landrat Thorsten Stolz empfängt Felix Gütlein, dessen Partnerin Lara Minning sowie Woco-Ausbildunsleiter Mario Wolf (von rechts). - Foto: Main-Kinzig-Kreis

GELNHAUSEN Firmen-News

Herausragende Leistung von Felix Gütlein als Woco-Azubi

10.07.18 - Landrat Thorsten Stolz hat Felix Gütlein zu seinem deutschlandweit besten Abschneiden bei der Abschlussprüfung zum Werkzeugmechaniker gratuliert. Der Pfaffenhäuser erhielt im Kreishaus eine Urkunde des Landrats sowie einen großen Präsentkorb. „Die duale Ausbildung bringt die Fachkräfte von morgen, und eine derart starke Prüfungsleistung öffnet einem jungen Menschen alle Türen“, erklärte Thorsten Stolz.

Zuvor hatte Gütlein dem Landrat seine berufliche Entwicklung und seine Erfahrungen der vergangenen Jahre geschildert. So durchlief der heute 20-Jährige seine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker mit der Fachrichtung Formtechnik bei der Woco in Bad Soden-Salmünster zwischen 2014 und 2017. Aufgrund eines überaus starken ersten Prüfungsteils durfte er seine Ausbildungszeit bereits um ein halbes Jahr reduzieren. Die Prüfungsteile eins und zwei ergaben am Ende das deutschlandweit stärkste Resultat.

Mario Wolf, einer der Ausbildungsleiter bei der Woco, begleitete Felix Gütlein zum kleinen Empfang in die Kreisverwaltung. Die Woco habe ein starkes Interesse, den Jossgründer an das Unternehmen zu binden. Dass Gütlein im Anschluss an seine Ausbildung ein Jahr im Unternehmen weitergearbeitet hat, ausgestattet mit einem unbefristeten Vertrag, und bereits Montagelinien in Mexiko und China mitbetreute, ist Ausdruck des Vertrauens ihm gegenüber und der Wertschätzung seiner Expertise. Noch mehr: Felix Gütlein beginnt nun eine Weiterbildung zum Techniker mit der Fachrichtung Maschinenbau, bleibt aber Angestellter bei der Woco.

„Ich gratuliere zu einer solch erfolgreichen Prüfung und diesen Perspektiven. Gratulieren darf man aber auch der Woco, die hier stellvertretend für die Firmen steht, die nicht nur den Fachkräftemangel beklagen, sondern durch engagierte Ausbildung und gute Konditionen für junge Menschen erfolgreich etwas dagegen tun“, so Landrat Stolz. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön