Die Teilnehmer des Treffens - Fotos: privat

FULDA Rund 50 Teilnehmer

Marketing-Netzwerk zu Gast in Schloss Fasanerie

12.07.18 - „So fürstlich haben wir noch nie getagt“, brachte der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V. Michael Brosig seine Eindrücke auf den Punkt. Gut 50 Mitglieder und Freunde des Marketing-Netzwerks trafen sich auf Schloss Fasanerie, um einen lebendigen Eindruck in das Kulturmarketing des Hauses Hessen zu erhalten.

Nina Georgi, in der gemeinnützigen Kulturstiftung des Hauses Hessen zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, betonte, dass ein Großteil des Kunstbesitzes inklusive des Archivs des kompletten Hauses Hessen auf Adolphseck aufbewahrt werde,. Insgesamt 30 Mitarbeiter seien auf Schloss Fasanerie beschäftigt und betreuten hier von April bis Ende Oktober die Gästeführungen sowie jährlich rund 20 Veranstaltungen wie Konzerte, Kinoabende, Open Air Veranstaltungen, bis hin zur historischen Zeitsreise. Weitere Highlights seien das Fürstliche Gartenfest und im Herbst der Markt FEINWERK, beides von der Hessischen Hausstiftung organisiert. Schloss Fasanerie begreife sich aber auch als Eventlocation. So würden der Chinesische und Japanische Pavillon als Außenstelle des Standesamtes Eichenzell für Hochzeiten genutzt.

Etwa 30 Prozent der Besucher seien Reisegruppen, 70 Prozent Individualtouristen. Geworben werde im Umkreis von etwa 200 Kilometern. Jährlich könne Schloss Fasanerie alleine im Schloss-Museum 25.000 Besucher begrüßen, darunter 2.500 Kinder.  Nina Georgi wies in diesem Zusammenhang besonders auf die aktuelle Sonderausstellung zur Landgräfin Anna im Badehaus hin. Myriam Weikmann, in der hessischen Hausstiftung zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, gab einen Einblick in die Fürstlichen Gartenfeste, die von Eichenzell aus sowohl in Adolphseck als auch in Schloss Wolfsgarten bei Frankfurt organisiert würden. Im vergangenen Jahr feierte die Fachausstellung FEINWERK ihre Premiere. Das Fürstliche Gartenfest begeht im nächsten Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Erwartet werden wiederum mehr als 170 Aussteller und 25.000 Besucher. Für die Veranstaltung FEINWERK, den Markt für echte Dinge, werden in diesem Jahr 100 Aussteller erwartet. Die Besucherzahl im letzten Jahr lag bei 7.600.

Museumsdirektor Dr. Markus Miller, ließ es sich nicht nehmen die Marketingspezialisten persönlich durchs Schloss und der Sonderausstellung zum Leben von Landgräfin Anna zu führen. Tief beeindruckt konnten die Mitglieder des Marketing-Netzwerks das Erlebte anschließend auf der Terrasse des Schloss Restaurants Revue passieren lassen und ausgiebig netzwerken.

Der Verein Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V. begreift sich als Berufsverband für Marketing- und Presseverantwortliche in Unternehmen, aber auch Selbständige und Agenturen. Er wurde im Juli 2015 gegründet und hat mittlerweile mehr als 90 Mitglieder. Höhepunkt in diesem Jahr wird der 2. Fuldaer Marketingtag am 2. November 2018 im Propsteihaus Petersberg sein. Weitere Informationen unter www.marketing-netzwerk-fulda.de (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön