- Symbolbild: O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Schlägerei auf Weinfest - Betrunkener LKW-Fahrer

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

14.07.18 - Schlägerei auf Weinfest

BAD HERSFELD. Am Samstag, gegen 1:15 Uhr, kam es auf dem Weinfest im Bad Hersfelder Kurpark zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei soll ein 30-jähriger Mann aus Bebra zunächst auf einen 40-jährigen aus Ludwigsau eingeschlagen haben. Als sich daraufhin weitere Personen einmischten, wurden zwei Männer, ein 31-Jähriger aus Ludwigsau sowie ein 44-Jähriger aus Gießen, welche eigentlich nur schlichtend eingreifen wollten, von bisher Unbekannten ebenfalls geschlagen.Die Geschädigten erlitten kleinere Platz- und Schnittwunden sowie Abschürfungen und Prellungen, welche durch vor Ort befindliche Sanitäter erstversorgt wurden. Als die ersten Streifenwagen der Polizei wenig später vor Ort eintrafen, waren der 30-jährige Haupttäter sowie dessen Mittäter geflüchtet. Seitens der Polizei wurden vor Ort drei Strafanzeigen wegen Verdacht der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Tel.-Nr. 06621/932-0 entgegen.

Betrunkener LKW-Fahrer

HAUNECK. Am Freitag, gegen 18:10 Uhr, fuhr ein 35-jähriger Berufskraftfahrer aus der Ukraine auf dem Firmengelände einer Spedition im Gewerbegebiet „Blaue Liede“ mit seiner Sattelzugmaschine in einen geparkten Sattelanhänger. Hinzukommende Mitarbeiter stellten erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 35-Jährigen fest und verständigten die Polizei. Ein Atemalkoholtest der Polizei ergab vor Ort 2,78 Promille. Zwar handelte es sich bei dem Speditionsgelände um keinen öffentlichen Verkehrsraum, doch war der Fahrer erst wenige Minuten zuvor auf selbiges gefahren. Der Fahrer wurde von der entsandten Funkstreife zur Dienststelle sistiert, wo ihm zwei Blutproben entnommen wurden. Sein Führerschein wurde zur Eintragung eines Sperrvermerkes für das Bundesgebiet vorläufig sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön