v.l.: Celina Mohr, Felix Weyh, Renée Antonia Kramer, Alina Höltl, Roland Soldan - Ausbildungsleiter, Lisa-Maria Panoscha, Sascha Diedenhofen - Personalentwicklung, Anasthasia Schumacher, Sabine Straßener - Personalentwicklung und Anna-Maria Aslan - Foto: Katja Giesel

BAD HERSFELD Startschuss in die Zukunft

VR-Bankverein begrüßt neue Auszubildende und Jahrespraktikanten

10.08.18 - „Herzlich willkommen zum Startschuss in die Zukunft“ – Hans-Georg Germeroth, Vorstandsmitglied der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG begrüßt gemeinsam mit Ausbildungsleiter Roland Soldan die neuen Auszubildenden und Jahrespraktikanten.

Alina Höltl (Bad Hersfeld), Celina Mohr (Bebra), Lisa-Maria Panoscha (Friedewald) und Anasthasia Schumacher (Bad Hersfeld) beginnen ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Bei der VR-Immobilien & Service GmbH beginnt Anna-Maria Aslan (Bebra) ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Den Jahrgang komplettieren Renée Antonia Kramer (Cornberg) und Felix Weyh (Wildeck). Sie werden auf ihrem zweijährigen Weg zum Fachabitur im ersten Jahr schulbegleitend drei Tage in der Woche ein Praktikum bei der VR-Bankverein eG und der VR-Immobilien & Service GmbH absolvieren.

„Wir sind stolz jungen Menschen eine fachlich anspruchsvolle Berufsqualifikation und spannende Karrieremöglichkeiten in der VR-Bankverein eG bieten zu können“, so Roland Soldan. „Mit einer Ausbildungsquote von 9 % liegen wir deutlich über den Werten der Branche. Diese hohe Quote ist ein starkes Zeichen für die Verwurzelung unserer Bank in der Region und dafür, dass wir die Verpflichtung Ausbildungsplätze zu schaffen, sehr ernst nehmen“, ergänzt Hans-Georg Germeroth.

In der Einführungswoche erhielten sie erste Einblicke in die Unternehmensphilosophie der VR-Bankverein eG und schnupperten sofort ein paar Tage Genossenschaftsluft. Sie lernten alle neuen Kolleginnen und Kollegen und Ihre Paten, die sie während der gesamten Ausbildung unterstützen, kennen. „Uns ist es wichtig, dass die neuen Auszubildenden gleich einen guten Start in ihre Ausbildung haben und sich bei uns wohlfühlen“, betont Roland Soldan.

Die Berufsstarter durchlaufen eine abwechslungsreiche Ausbildung. In den Bankfilialen lernen sie vom ersten Tag an auf die Ziele und Wünsche der Kunden zu achten und haben bereits den ersten Kontakt zu Kunden. Sie werden viele Stationen durchlaufen, z. B. die Privat- und Firmenkundenberatung, die Kredit- und Wertpapierabteilung, den Bereich Digitaler Service und weitere interne Betriebsbereiche. Die praktische Ausbildung wird begleitet durch Berufsschul- und innerbetrieblichen Unterricht. „Natürlich soll auch die Entwicklung und Förderung sozialer Kompetenzen ausgebildet werden“, sagt Ausbildungsleiter Roland Soldan.

Nach der Abschlussprüfung bietet die VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten an. Neben internen und externen Seminaren können zu vielen Fachgebieten bei Eignung u. a. ein BankColleg-Studium zum/zur Bankfachwirt/in, Bankbetriebswirt/in oder dipl. Bankbetriebswirt/in bei der GenoAkademie absolviert werden. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön