TANN (Rhön) Großalarm für Feuerwehren

Scheune und Wohnhaus in Neuswarts niedergebrannt: Sechs Schweine verendet

09.08.18 - Gegen 19:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Tann zu einem Einsatz alarmiert. Eine Scheune war im Stadtteil Neuswarts in Brand geraten, das Feuer hatte mittlerweile auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegriffen. "Als wir ankamen, stand bereits alles in Vollbrand. Wir konnten das Anwesen nicht mehr retten", erklärt Stadtbrandinspektor Thomas Jörges gegenüber OSTHESSEN|NEWS. In der Scheune verendeten sechs Schweine, weitere Tiere konnten im letzten Moment aus dem Gebäude befreit werden. Der Schaden beträgt rund 500.000 Euro.

Fotos: Marius Auth

Das Wohnhaus in Tann-Neuswarts in Flammen Fotos (2): privat

Aus der Luft werden die Dimensionen ...

Da das Feuer in einer dicht bebauten Siedlung ausgebrochen war, musste ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude befürchtet werden. Dies konnte jedoch von den Einsatzkräften verhindert werden. Im Einsatz waren rund 165 Feuerwehrleute von den Wehren aus Tann, Hilders, Hünfeld, Geisa und Petersberg. Der Brandort wurde weiträumig abgesperrt, Personen wurden nach ersten Informationen nicht verletzt. Zur Brandursache sind zur Zeit noch keine Aussagen möglich. (mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön