Lage der Baumaßnahme - Foto: OpenstreetMap

BAD SODEN-SALMÜNSTER Fahrspuren bleiben erhalten

Start der Bauarbeiten zum Neubau einer Schutzwand an der Kinzigtalbrücke

10.08.18 - Bei Bad Soden-Salmünster ist an der Kinzigtalbrücke im Zuge der A 66 der Neubau einer Spritzschutzwand vorgesehen. Der Maßnahme gingen umfangreiche Planungsleistungen und Abstimmungen voraus. Mit den Arbeiten soll nunmehr ab Dienstag, den 14.08.2018 begonnen werden.

Zur Durchführung der Baumaßnahme werden die Verkehrsteilnehmer unter Einengung am jeweiligen Arbeitsbereich vorbeigeführt. Dabei bleiben jeweils beide Fahrspuren aufrechterhalten. Im Rahmen der Bauarbeiten wird für jede Fahrtrichtung getrennt nach Einrichtung der Verkehrssicherung die vorhandene Schutzeinrichtung sowie das Geländer abschnittsweise abgebaut. In einem nächsten Schritt werden die Befestigungsanker gebohrt, um danach die Pfosten zu montieren. Im Anschluss können die Spritzschutzelemente auf einer Länge von etwa einem Kilometer eingebaut werden. Abschließend erfolgt der Einbau der Schutzeinrichtungen.

Sofern die Arbeiten planmäßig verlaufen, ist der Abschluß der Maßnahme für Mitte Dezember 2018 vorgesehen. Die Bundesrepublik Deutschland investiert circa 1,7 Millionen Euro in die Erneuerung der Schutzwand an der Kinzigtalbrücke. Darüber hinaus ist an dem Brückenbauwerk ein Austausch der Übergangskonstruktionen geplant. Dieser soll aller Voraussicht nach dann im kommenden Jahr 2019 erfolgen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön