Schmatz: Das traditionelle Heidelbeerkuchen-Wettessen ist immer eine Gaudi. - Fotos: Martin Engel

NEUHOF Traditionelles Kuchen-Wettessen

Es lebe der König! Superstimmung beim 137. Heidelbeerfest in Giesel

13.08.18 - Ein Novum beim traditionellen Heidelbeerfest in Giesel: Erstmals in dessen 137-jährigen Geschichte gibt es kein Regentenpaar, sondern nur einen Heidelbeerkönig. Unter den Klängen des Musikvereins Hosenfeld löste Matthias Balzer am Sonntagnachmittag seine Vorgängerinnen von 2017, das Königinnenpaar Tamara Erb und Michele Schlitzer, unter dem Beifall der Festgemeinde ab.

Willkommen in Giesel

Mehrere hundert Leute kamen am Sonntagmittag

Fesche Schwestern: das scheidende Regentenpaar Tamara ...

Das Gieseler Heidelbeerfest ist weit in der Region bekannt und lockte auch am Sonntag einige hundert Besucher, die es sich zwischen Buden, an denen Coctails, Klopse, Lasagne, Eis und Getränke angeboten wurden, so richtig gut gehen ließen. Für die Kleinen hatte man ein kleines Planschbecken aufgebaut, und wem's draußen zu heiß wurde - wie etwa Stefanie Niemczik, mit hundert Jahren die älteste Bürgerin der Gemeinde Neuhof -, die oder der konnte sich in den Schatten des Festzeltes zurückziehen. Früher war das Heidelbeerfest noch ein klein wenig größer, dauerte vier Tage und hatte als Höhepunkt einen Festumzug. Mittlerweile hat es sich unter der Organisation der Vereinsgemeinschaft Heimatfest Giesel (VHG) auf drei Tage gesundgeschrumpft.

Die Gieseler Backfrauen können stolz auf ...

Eine kleine Kostprobe für ON-Redakteur Matthias ...

Der Musikverein Hosenfeld spielte auf.

Los ging's am Samstagabend mit dem sogenannten Open'Beer-Festival, einer Disco-Veranstaltung mit DJ und guter Laune. Hauptfesttag ist traditionell der Sonntag, wo der Heidelbeere gehuldigt wird. Den ganzen Samstag hatten die Gieseler Frauen im Backhäuschen gestanden und insgesamt 30 riesige Kuchenbleche zustande gebracht. Und was der herrliche Anblick versprach, bestätigte sich im ON-Selbstversuch: Der Kuchen schmeckte köstlich (auch wenn die rote Farbe noch jetzt an den Fingern klebt).

Eine Gaudi ist immer das Heidelbeerkuchen-Wettessen. Um drei große runde Kuchenbleche versammeln sich die Teilnehmer und mampfen sich durch in Richtung Mitte. In jedem Kuchen ist eine Münze eingebacken und wer diese findet, ist der Sieger. Dass sich dabei noch niemand einen Zahn ausgebissen hat, grenzt zwar an ein Wunder, ist aber schön zu hören. - Am Montagabend endet das Heidelbeerfest mit Haxen, Kesselfleisch und Unterhaltung vom Musikverein Heimatklänge Giesel. - Sehen Sie nachfolgend eine Bilderserie von unserem Fotografen Martin Engel. (mw) +++

Einmarsch mit dem neuen Heidelbeerkönig Matthias ...

Bernd Wiegand von der Vereinsgemeinschaft Heimatfest ...

Kinderheidelbeerkönigin 2017 Chiara Häcker

Mit 100 Jahren die Älteste in ...

Grußwort von Neuhofs Bürgermeister Heiko Stolz

Planschbecken für die Kleinen

Auf geht's zum Heidelbeerkuchen-Wettessen


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön