Archiv
Das Ensemble "Blauer Flieder" und das Gitarrenjugendorchester der Musikschule mit Übersetzerin Yangwenjia Zhoe, Musikschulleite Wei Chen und die Musikschulleiter Sabine Schweiger und Timo Wichmann - Fotos: Musikschule Bad Hersfeld

BAD HERSFELD Chinesiche Traditionsmusik und Radiosongs

Internationale Begegnung - Ensemble "Blauer Flieder" gastierte in Musikschule

23.08.18 - Ein Konzert der besonderen Art durften die Zuhörer am vergangenen Freitag in der Aula der Konrad-Duden-Schule erleben. Dort traten das Ensemble „Blauer Flieder“ aus China und das Gitarrenjugendorchester der Musikschule Hersfeld-Rotenburg auf. Zustande gekommen war diese außergewöhnliche Veranstaltung durch den Kontakt mit der befreundeten Musikschule Chroma aus Vellmar und dem Zentrum für interkulturelle Musik aus Kassel. Die Schülerinnen und Schüler aus Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan in China, waren für eine Woche gemeinsam mit ihren Musikprofessoren zu Gast in Vellmar und gaben das Abschlusskonzert ihrer Konzertreise in Bad Hersfeld.

Zu Beginn begrüßte die Musikschulleitung, Sabine Schweiger und Timo Wichmann, die Gäste aus China und die Besucher, mit dem Ausblick auf ein spannendes Konzert unterschiedlicher Musikkulturen.  Das Gitarrenjugendorchester hatte drei Stücke aus den Radiosongs von Timo Wichmann auf dem Programm. Unter Leitung von Sabine Schweiger ließen sie mit dem „Tag am Strand“, der „Beach Party Queen“ und dem abschließenden Ohrwurm „Komm lass uns heute in den Stadtpark gehen“ sowohl die Gäste aus China als auch das Publikum aufhorchen. Im Anschluss übergab Timo Wichmann die Bühne an das Ensemble „Blauer Flieder“.

Während draußen die Blätter in den Bäumen rauschten, konnte man sich nun zurücklehnen und hatte das Gefühl, als würde man nicht in der historischen Aula, sondern  in einem sommerlichen chinesischen Garten sitzen um den bezaubernden exotischen Klängen der traditionellen Lieder zu lauschen.

Die Titel waren Programm, Wasserlauf, Taifun Krieg, Tanz Musik von Yao und Befehl des Generals spiegelten die  große Bandbreite der chinesischen Musik wieder. Hauptinstrument war das Yangqin, ein trapezförmiges Hackbrett, welches gekonnt von den jungen Musikerinnen und Musikern sowohl im Ensemble, im Duett als auch solostisch virtuos beherrscht wurde. Ebenfalls kamen die Guzheng, eine Wölbbrettzither, Klavier, Cello und verschieden Perkussionsinstrumente, wie der Holzfisch zum Einsatz.

Nach einem sehr abwechslungsreichen Programm und lang anhaltendem  Applaus bedankte sich Professor Wei Chen, Schulleiter der Musikschule in  Chengdu, mit einem gestickten Seidenbild bei Sabine Schweiger und Timo Wichmann für die Gastfreundschaft und die Möglichkeit in Bad Hersfeld auftreten zu dürfen.

Hintergrund: Das Ensemble Blauer Flieder und die gleichnamige Musikschule sind spezialisiert auf die Ausbildung von Schülern in traditioneller chinesischer Instrumentalmusik, die Verbreitung traditioneller Kultur und den internationalen Kulturaustausch. In Zusammenarbeit mit namhaften Universitäten und Hochschulen in Sichuan wurden seit seiner Gründung im Jahr 2014 an die 1000 Schüler durch das Ensemble ausgebildet. (pm / gs) +++ 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön