- Symbolbild: ON

RHÖN/THÜRINGEN POLIZEIREPORT

Pfefferspray legt Elektronikmarkt lahm - Trunkenheitsfahrt - Körperverletzung

09.09.18 - Körperverletzung mit mit Folgen für den Verletzten

Bad Salzungen (ots) - Am Sonntagmorgen gg. 00:30 Uhr wurde die Polizei zu einer Körperverletzung gerufen. Nachdem 4 Männer reichlich Alkohol zu sich genommen hatten, gerieten sie in Streit. Dabei schlug ein Streithahn einen anderen eine Flasche auf den Kopf. Dieser blutete am Kopf und musste medizinisch versorgt werden. Bei der Erhebung der Personalien stellte sich heraus, dass der Geschädigte mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Nach der medizinischen Versorgung wurde er verhaftet und muss nun seine Strafe absitzen.


Über dem Limit auf dem Fahrrad unterwegs

Obermaßfeld-Grimmenthal (ots) - In Obermaßfeld-Grimmenthal im Meininger Weg wurde am Samstag um 21:20
Uhr ein 60 jähriger Mann mit seinem Mountainbike fahrender Weise angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest zeigte, dass er mit 1,74 Promille über dem Limit von 1,59 Promille lag.  Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. 


Betrunken mit dem Firmenfahrzeug unterwegs

Schmalkalden (ots) -  Am Freitag um 23:45 Uhr wurde in Schmalkalden in der Asbacher Straße ein männlicher Verkehrsteilnehmer mit seinem Firmenfahrzeug gestoppt und kontrolliert. Bei dem 23 jährigen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,91 Promille aufwies. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.


Pfefferspray legt Elektronikmarkt lahm
 
Schmalkalden (ots) - Am Samstag, den 08.09.18 gegen 10:00 Uhr kam es in Schmalkalden im Medimax in der Haindorfsgasse zu einem Diebstahl. Der 24 jährige Täter wurde nach einem Diebstahl eines Laptops (Wert
829 Euro), welcher mit einem Sicherheitskabel geschützt war, durch den Ladendetektiv und weiteren Mitarbeitern gestellt, als er aus dem Laden flüchten wollte. Der Täter wird anschließend ins Lager verbracht und die Polizei informiert. In einem Augenblick der Unachtsamkeit kann sich der Mann befreien, greift zu einem Pfefferspray in seiner Hosentasche und setzt dieses gegen die Mitarbeiter ein. Der Detektiv setzt ebenfalls Pfefferspray gegen den
Täter ein, so dass dieser nicht flüchten konnte. Alle Beteiligten erlitten durch den Einsatz der Pfefferspray Augenreizungen und Atembeschwerden. Der Rettungsdienst kam zum Einsatz. Der Dunst verbreitete sich anschließend im Geschäft, so dass auch Ladenbesucher Atemwegsreizungen erlitten und das Geschäft vorübergehend geschlossen werden musste.  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön