SCHLITZ Besinnliche Zeit beginnt

Die größte Kerze der Welt leuchtet: Weihnachtsmarkt in Burgenstadt eröffnet 

01.12.18 - Der als Kerze verkleidete Hinterturm der Burgenstadt ist nun bereits zum 28. Mal Wahrzeichen des Schlitzer Weihnachtsmarktes. Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer eröffnete am Freitagabend das letzte Mal mit den traditionellen Worten: "Schlitzer Weihnacht ein Gedicht, unterm großen Kerzenlicht." Punktgenau erstrahlten neben der Kerze auch der Marktplatz mit seinen traditionellen Fachwerkhäusern, die den gemütlichen und beschaulichen Weihnachtsmarkt ausmachen, auf welchem Schäfer den Besuchern schöne Stunden wünscht. 

Fotos: Carina Jirsch

Die zunächst überschaubare Besucherzahl kann wohl mit der Verschiebung des Eröffnungstages auf den Freitag zusammenhängen. Sobald die Kerze jedoch weit über die Burgenstadt selbst hinaus leuchtete, fanden viele Menschen den Weg zum Marktplatz. Am Abend spielte zunächst der Posaunenchor aus Queck, bevor ab 20 Uhr DJ Abdul für die gute Stimmung sorgen soll.

Erstmalig stehen auch an der Hinterburg selbst einige kleine Buden. Das größte Interesse dürfte in diesem Jahr jedoch das gerade eröffnete Burgen-Café in der alten Kapelle der Hinterburg auf sich ziehen. Ein modernes, einladendes Ambiente, dazu Schlitzer Burgen-Drinks oder hausgemachte Limonade, dürften die Schlitzerländer und ihre Gäste schnell überzeugen. Das Café wird im Jahr 2018 zeitgleich zum Weihnachtsmarkt an den Adventswochenenden geöffnet sein. (Franziska Schaub) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön