Optisch aufgewertet mit Basaltsteinen wurde auch die äußere Gestaltungsfläche - Fotos: Dieter Graulich

HERBSTEIN 180.000 Euro Gesamtkosten

VulkanTherme Herbstein hat neue Außensauna

03.12.18 - „Wasser ist Leben“, betonte Architekt Josef Michael Ruhl am Sonntagmittag bei der offiziellen Schlüsselübergabe der neuen Blocksauna im Bereich der Herbsteiner VulkanTherme. Ruhl wies darauf hin, dass schon im antiken Rom 300 Bäder und elf Thermen dafür sorgten, dass der menschliche Körper durch Bäder, Badekuren und Saunieren auf „Vordermann“ gebracht wurde. Bäder und Thermen bedürften allerdings auch ab und zu einer Grundreinigung und müssten einer Sanierungskur unterzogen werden und so könne jetzt auf Grund verschiedener Baumaßnahmen und Investitionen die VulkanSauna mit einer weiteren Angebotserneuerung aufwarten, die insbesondere bei den Saunagästen sehr willkommen sei.

20 bis 25 Saunisten fasst der ...

Neuer Zugang zur Praxis Lips

Mit der Errichtung einer sich am vorhandenen Baukörper harmonisch einfügenden neuen Außensauna kann jetzt die gerne angenommene und stark frequentierte VulkanSauna in der „Stadt auf dem Berge“ ein weiteres touristisches und gesundheitliches Angebot für die vielen Saunafreunde aus nah und fern anbieten. Am Wasser versammelten sich seit tausenden von Jahren die Menschen, am Wasser spielte sich früher ein Teil des gesellschaftlichen und politischen Lebens ab. Nach Aussage der Bademeister, so der Architekt, sei dies in Herbstein immer noch der Fall. Es werde debattiert, geschimpft und gelacht, aber auch geschwiegen.

Ein zusätzlicher Ruheraum auf der zweigeteilten ...

Die offizielle Schlüsselübergabe: (v.l.) Bürgermeister Ziegler ...

„Wir hoffen, dass die Erwartungen der Entscheidungsträger, nämlich noch mehr Saunafreunde nach Herbstein zu locken, erfüllt werden und mit der neuen Außensauna eine Bereicherung für die Saunalandschaft geschaffen wurde“, so Elke Heemersbach von der Firma Saunalux.

Die neue Außensauna passt sich bestens ...

Ein Blick von der Ostseite aus, ...

Als erstes  natürlich die neue, 16 Quadratmeter große und mit einem 8-KW-Saaunaofen ausgestattete Außensauna mit erweitertem Außenbereich. Sie macht das bisherige Außengelände zwischen dem Sichtholzzaun und der bestehenden Sauna besser nutzbar und wertet es durch die äußere Gestaltung mit Basaltsteinen optisch auf. Hier sind  durch das Abtragen von einem Erdhügel  und dem Zurücksetzen des Zauns in westlicher Richtung zirka 20 neue Außenliegeflächen auf einem rund 300 Quadratmeter großen Rollrasen-Areal entstanden, die einem das Gefühl geben, sich in enger Naturumgebung zu befinden. In der vorhandenen VulkanSauna wurden gläserne Abtrennungen eingebaut, die  die Verkehrsfläche von den Ruhräumen akustisch abtrennt. Zwischen alter und neuer Sauna wurde zudem noch eine Außendusche mit Fußdusche installiert, die in die Architektur der Sauna integriert wird.

Die zweigeteilte  Galerie in der VulkanTherme, die auch als weiteren Ruheraum dient, ist kaum wiederzuerkennen, da Fußboden und Wände komplett erneuert wurden. Insbesondere wurde unter dem hellen  rutschfesten Boden eine  schalldämmende Lage eingebracht, die die Raum- und Trittgeräusche nach allen Seiten dämpfen. Über die großen Fotos an den Wänden und am Turm von Nikolaus Ruhl und Simon Schnell wird der Bezug VulkanTherme hergestellt und  mit der umliegenden Natur in Verbindung gebracht. Des Weiteren sind die Sicherheitsanforderungen durch die Erhöhung des Galeriegeländers erfüllt worden.

Ehrengäste

Um den großen Eingangsbereich des mit der Therme verbundenen Kurmittelhauses flexibler nutzen zu können, wurde ein eigener behindertengerechter Eingang für die Physio-Praxis Lips geschaffen, die im hinteren Flurbereich einen neuen Empfangstresen bekommen hat. Damit kann die lichtdurchflutete vordere Zone in Zukunft unter anderem auch für  Veranstaltungen genutzt werden, ohne dass es zu Überschneidungen mit den vermieteten Räumen kommt.

Nicht zuletzt sind technische Mängel innerhalb des Thermalbads beseitigt worden. So wurden alle problematischen Fliesen- und Sockelleistenstellen in den Duschen und Umkleiden erneuert und die Treppenstufen zur Sauna hin optisch auffälliger gestaltet. Zur Runderneuerung gehörten auch die Grundreinigung aller Sanitäranlagen in der VulkanTherme und die brandschutztechnische Verkleidung des hinteren Treppenhauses, das nun als Zugang aus der Sauna heraus für die aufgewerteten Ruheräume im Obergeschoss dient.

„Mit dieser ganzen Reihe von Verbesserungen ist nun die VulkanTherme samt ihrer Saunalage für die nächsten Jahre bestens gerüstet“, so das Fazit von Bürgermeister Bernhard Ziegler und Architekt Josef Michael Ruhl. Die Gesamtkosten aller Maßnahmen, die von der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) gefördert wurden, bezifferte Bürgermeister Ziegler mit über 180.000 Euro. (gr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön