Bundeskanzlerin Angela Merkel (rechts) gratuliert Annegret Kramp-Karrenbauer - Foto: picture alliance / dpa / Christian Charisius

HAMBURG 51,75 Prozent in der Stichwahl

CDU-Bundesparteitag: Annegret Kramp-Karrenbauer neue Parteichefin

08.12.18 - Das politische Deutschland schaute am heutigen Freitag nach Hamburg. Annegret Kramp-Karrenbauer ist die neue Parteichefin der CDU in Deutschland. Sie setzte sich mit 51,75 Prozent in der Stichwahl knapp gegen Friedrich Merz durch. Jens Spahn scheiterte im ersten Wahlgang. Sie löst damit Bundeskanzlerin Angela Merkel als Parteivorsitzende der CDU ab.

OSTHESSEN|NEWS hatte den ganzen Tag über berichtet: In der Messehalle der Hansestadt - übrigens der Geburtsstadt von Angela Merkel - stimmen die 1.001 Delegierten der CDU über ihre neue Parteispitze ab. Wie mehrfach berichtet, verzichtet die Amtsinhaberin und Bundeskanzlerin Angela Merkel nach 18 Jahren auf den Parteivorsitz der Christdemokraten und tritt nicht mehr an.

Am Mittag hielt sie vor den Delegierten ihre Abschiedsrede, es folgten minutenlange stehende Ovationen und rund zehn Minuten Beifall. "Es war mir eine große Freude, es war mir eine Ehre", sagte Merkel. Anschließend eröffnete Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier die Aussprache. Er dankte und lobte Merkel. Und nannte Vergleiche: Der HSV habe in dieser Zeit 24 Trainer verbraucht, die SPD in der Amtszeit Merkels als CDU-Bundesvorsitzende allein zehn Vorsitzende. Er dankte Merkel. "Heute ist nicht der Tag für Abschied, sondern Danke zu sagen."

Als Spitzenkandidaten haben sich Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn in den vergangenen Wochen unter anderem auf acht Regionalkonferenzen in Stellung gebracht. Alle drei Kandidaten waren - zum Teil im Vorfeld der hessischen Landtagswahl - in Osthessen. Friedrich Merz am vergangenen Dienstag in Petersberg.

UPDATE STICHWAHL:

16:59 Uhr: Annegret Kramp-Karrenbauer: 517 Stimmen, 51,75 Prozent, Friedrich Merz: 482 Stimmen, 48,25 Prozent

16:18 Uhr: Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz gehen in die Stichwahl. Diese wird gerade vorbereitet.

16:12 Uhr: Erster Wahlgang (abgegebene Stimmen: 999): Annegret Kramp-Karrenbauer: 450 Stimmen 45 Prozent, Friedrich Merz: 392 Stimmen, 39,2 Prozent, Jens Spahn: 157 Stimmen, 15,7 Prozent

15:37 Uhr: Nach der Aussprache beginnt jetzt die Wahl. Sofern kein Kandidat im ersten Wahlgang über 50 Prozent bekommt, gibt es eine Stichwahl.

15:10 Uhr: Die drei Kandidaten haben sich in kämpferischen Reden vorgestellt. Jetzt folgt eine Aussprache, dann soll der Wahlvorgang starten.

13:55 Uhr: Jetzt läuft die Vorstellung der drei Top-Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge. Annegret Kramp-Karrenbauer hat begonnen. Es folgen FRiedrich Merz und Jens Spahn mit jeweils 20 Minuten Redezeit.

Die Tischwahlkabinen sind die heimlichen Stars ...Foto: picture alliance / dpa / Christian Charisius

Zunächst hält Merkel am Mittag ihre Abschiedsrede als Vorsitzende, dann folgt eine Aussprache bevor sich am frühen Nachmittag die Kandidaten kurz vorstellen, anschließend gibt es wiederum eine Aussprache. Dann folgt die mit Spannung erwartete Wahl. Kramp-Karrenbauer und Merz gelten als Favoriten. Rund 1.800 Journalisten und 1.500 Gäste verfolgen am Freitag den Bundesparteitag der CDU.

Hessen hat 88 Delegierte in die Hansestadt entsandt. Aus Fulda - dem mit über 3.000 Mitgliedern stärksten Verband in Hessen - stimmen Landtagsabgeordneter und CDU-Kreischef Markus Meysner, MIT-Landeschef Marco Reuter, Bundestagsabgeordneter Michael Brand und Landrat Bernd Woide über den Parteivorsitz ab. Mit nach Hamburg sind zudem auch MIT-Landesgeschäftsführer Berthold Jost, Landtagsabgeordneter Dr. Walter Arnold, Vize-Landrat Frederik Schmitt und CDU-Kreisgeschäftsführer Christopher Gärtner gereist.

Foto: Facebook Jens MIschak

Wer macht das Rennen? Friedrich Merz, ...Archivfotos (2): Hans-Hubertus Braune

Dr. Angela Merkel

Aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind CDU-Kreisvorsitzender Timo Lübeck und Andreas Börner aus Rotenburg/F. stimmberechtigte Delegierte. Der Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel, der auch dem Landesvorstand der CDU-Hessen angehört, und CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak sind als stimmberechtigte Delegierte aus dem Vogelsbergkreis beim Bundesparteitag dabei.

OSTHESSEN|NEWS ergänzt diesen Artikel im Laufe des Tages fortlaufend. (Hans-Hubertus Braune) +++

Parteichefin Angela Merkel bei ihrer ... Foto: picture alliance/AP Photo/Michael Sohn

Der Landtagsabgeordnete Markus Meysner, Landrat ...

Andreas Börner (links) und Timo ... Fotos (2): CDU Hersfeld-Rotenburg

Kurt Wiegel (links) und Dr. ... Foto: CDU Vogelsberg

Die Mittelstandsvereinigung der CDU im ... Foto: MIT Kreisverband Fulda


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön