Archiv

FULDA Nachfolger von Heinz Josef Algermissen

Geheimnis gelüftet: Dr. Michael Gerber (48) wird neuer Bischof im Bistum Fulda

14.12.18 - Das Geheimnis ist gelüftet: Dr. Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda. Dies wurde am Donnerstagmittag beim Angelusgebet in der Bonifatiusgruft im Hohen Dom zu Fulda bekanntgegeben. Er tritt damit die Nachfolge von Bischof (em.) Heinz Josef Algermissen an, der am 5. Juni altersbedingt zurückgetreten ist. Das Bistum hatte eine Stunde und 14 Minuten vor dem Angelusgebet "wegen einer wichtigen Mitteilung" überraschend auch die überregionalen Medien in den Dom eingeladen. Der Domdechant der Fuldaer Kathedralkirche, Prälat Prof. Dr. Werner Kathrein, überrachte die Nachricht, die zeitgleich um 12 Uhr in Rom und in Fulda überbracht wurde. Rund 50 Gläubige hatten sich innerhalb kurzer Zeit in der Bonifatiusgruft im Dom zu Fulda eingefunden.

Am 20. Dezember 2018 wird der künftige Bischof von Fulda erstmals in Fulda erwartet. Um 13 Uhr wird Gerber erstmals den bischöflichen Segen sprechen und am Grab des heiligen Bonifatius beten. Ein Termin für die offizielle Begrüßung steht noch nicht fest, wird aber vermutlich im Februar 2019 sein.

Dr. Michael Gerber wird neuer Bischof ...Foto: Harald Oppitz, KNA

In der Bonifatiusgruft des Fuldaer Doms ...Foto: Hans-Hubertus Braune

Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein im ...

Monsignore Prof. Dr. Lothar Wächter im ...

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, gratuliert dem künftigen Fuldaer Bischof. In einem Glückwunschbrief schreibt Kardinal Marx: „Im altehrwürdigen Bistum Fulda wirst Du künftig der jüngste deutsche Bischof sein. Ich bin Dir dankbar für Deinen aufopferungsvollen und engagierten Dienst in unserer Bischofskonferenz.“ Immer wieder bringe sich Weihbischof Gerber in aktuelle Debatten der Vollversammlung kenntnisreich und durch die umfangreiche pastorale Erfahrung seines priesterlichen Wirkens mit ein. „Das Bistum Fulda darf sich freuen, einen Seelsorger und guten Hirten im besten Sinne des Wortes als seinen künftigen Bischof zu wissen. Weltjugendtage hast Du ebenso erlebt wie den Mannheimer Katholikentag, an dem Du tatkräftig mitgewirkt hast. Gerade Deine langjährige Verantwortung als Regens im Freiburger Priesterseminar ist eine unverzichtbare Erfahrung, die Du stets mit in den Beratungen der Bischofskonferenz zur Geltung gebracht hast“, so Kardinal Marx. Das Bistum Fulda dürfe sich auf einen Bischof freuen, der sich durch eine den Menschen zugewandte Art, gute Spiritualität und theologischen Scharfsinn auszeichne.

Weihbischof Dr. Michael Gerber wurde 1970 in Oberkirch geboren. Nach dem Abitur studierte er Theologie und wurde 1997 zum Priester geweiht. Er arbeitete als Vikar und in der Hochschulseelsorge, seit 2001 im Priesterseminar Collegium Borromaeum, dessen Regens er von 2011 bis 2014 war. 2013 wurde er Weihbischof im Erzbistum Freiburg. In der Deutschen Bischofskonferenz ist Weihbischof Gerber Mitglied der Kommission für Geistliche Berufe und Kirchliche Dienste sowie der Jugendkommission.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön