- Symbolbild: O|N

KREIS MKK POLIZEIREPORT

Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr - Radfahrer schwer verletzt - Einbruch

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Main-Kinzig-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

08.01.19 - Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr

HANAU. Mit vermutlich 1,1 Promille im Blut hat die Polizei in Großauheim am Mittwochmorgen einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Zuvor hatten die Ordnungshüter Hinweise darauf erhalten, dass der 64 Jahre alte Mann aus Steinheim an einem Kiosk in der Ludwigstraße einen oder mehrere Cognacs getrunken und sich anschließend ans Steuer seines Wagens gesetzt habe. Nach Abgabe einer Blutprobe konnte er die Wache wieder verlassen. Ob der Mann einen Führerschein besitzt, stand zunächst nicht fest. Hierzu laufen nun entsprechende Ermittlungen.


Radfahrer schwer verletzt 

RODENBACH. Mit schweren Verletzungen ist am Mittwochmorgen ein 71 Jahre alter Radfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er gegen 9.40 Uhr an der Kreuzung Gartenstraße/Sandweg mit einem Auto zusammengestoßen war. Nach ersten Erkenntnissen der Hanauer Polizei beachtete der Radler nicht die Vorfahrt des von rechts kommenden Autofahrers, bei dem es sich um einen 67 Jahre alten Mann aus Rodenbach handelt. Der Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 061819010-0 zu melden.


Nach Unfall einfach abgehauen

FREIGERICHT. Ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 2.500 Euro zu kümmern, ist in der Nacht zu Dienstag ein bislang unbekannter Autofahrer in Freigericht einfach abgehauen. Die Polizei hat nun entsprechende Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet und sucht nach Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen prallte der Flüchtige wohl beim Abbiegen von der John-F.-Kennedystraße in den Ahornweg gegen einen geparkten silberfarbenen VW Polo. Bei diesem wurde die hintere linke Ecke beschädigt. Zeugen, die in der Zeit zwischen Mitternacht und 13.30 Uhr entsprechende Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Unfallfluchtgruppe in Langenselbold unter der Rufnummer 06183 911550.


Einbruch in Mehrfamilienhaus

HANAU. Am Montag sind Unbekannte in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Hergerswiesenweg (einstellige Hausnummern) eingestiegen und ließen Bargeld mitgehen. Zwischen 17 und 18.30 Uhr hebelten die Einbrecher ein Fenster auf, kletterten durch dieses ins Innere und durchsuchten anschließend mehrere Räume. Nachdem sie ihre Beute an sich genommen hatten, flohen sie. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 bei der Kripo in Hanau zu melden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön