Isa El Sabbagh ist wohl wieder in Frankfurt gelandet - Foto: privat

GIESSEN Isa El Sabbagh in Frankfurt gelandet

In Ägypten festgehaltener Gießener Schüler wieder in Deutschland

14.01.19 - Isa El Sabbagh ist offenbar frei und wieder in Deutschland. Wie der Gießener Anzeiger berichtet, sei der junge Mann in Frankfurt gelandet und wohlauf. Das habe sein Vater der Zeitung berichtet. Die offizielle Bestätigung dazu vom Auswärtigen Amt gebe es aber noch nicht.

Hintergrund: Seit dem 17. Dezember wurde der 18-Jährige aus Gießen in Ägypten vermisst. Er war auf dem Weg, um seinen erkrankten Großvater in Kairo zu besuchen. Offenbar wurde er bei der Einreise in Luxor wegen Terrorverdachts festgenommen. Erst später stellte sich heraus, dass ägyptische Behörden ihn in Gewahrsam genommen hatten. Gegen ihn lag Terrorverdacht vor. (tst) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön