Archiv
Markus Heiliger (oben links) und Emily Fuß (unten links) übergaben eine Spende an das Team der Palliativstation. Rechts im Bild: Dr. Diana Mäser (ärztliche Leiterin) und Monika Dietz-Geis (Stationsleiterin) - Foto: Privat

SINNTAL Konzerterlös kommt Palliativstation zu Gute

Band „DocRock“ übergibt Spende in Höhe von 900 Euro

22.01.19 - Entspannt Musik genießen und gleichzeitig etwas Gutes für andere tun – dies wird schon seit vielen Jahren mit der Konzertreihe „Musik bei Kerzenschein“ möglich. Markus Heiliger ist Initiator der Veranstaltung und hat auch in der Vorweihnachtszeit 2018 gemeinsam mit seiner Band „Doc Rock“ ein Konzert organisiert. Mit dabei waren auch Martin Mysik, Johannes Schneider, Andreas Hagemann und Dirk Müller sowie die Gastmusikerinnen Emily Fuß und Marianne Liebe.

Zahlreiche Besucher genossen einen musikalischen und emotionalen Abend in der Kirche der Burg Schwarzenfels und kamen der Bitte nach Spenden nach. So kam eine Summe von 900 Euro zustande, die die Musiker nun dem Team der Palliativstation an den Main-Kinzig-Kliniken Schlüchtern übergeben konnten.

„Die kürzliche Eröffnung der Palliativstation war ein optimaler Anlass für uns, diese zu unterstützen“, so Heiliger: „Es ist uns und den Spendern wichtig, dass der Betrag der Region zu Gute kommt.“ Als Kirchenmusiker ist es ihm und der Band „Doc Rock“ ein Herzensanliegen, sich in der Kirchengemeinde Mottgers Schwarzenfels Weichersbach zu engagieren und Konzerte zu gestalten. Besonderer Dank gelte Pfarrerin Daniela Gleim sowie allen Mitwirkenden und Spendern, betont Heiliger.

Dr. Diana Mäser, ärztliche Leiterin der Palliativstation, bedankte sich gemeinsam mit der Stationsleiterin Monika Dietz-Geis im Namen des gesamten Teams herzlich für die wertvolle Zuwendung. „Vor allem unsere Patienten sind Ihnen hierfür sehr dankbar“, so Dr. Mäser, „denn es gibt noch so Vieles, das ihnen gut tut und das wir daher dringend brauchen.“ Im Rahmen der Spendenübergabe konnten sich Markus Heiliger und Emily Fuß einen Eindruck von den neuen Räumlichkeiten verschaffen und Näheres über das ganzheitliche Konzept der palliativmedizinischen Versorgung erfahren. „Wir haben bisher nur positive Rückmeldungen erhalten, unsere ersten Patienten und ihre Angehörigen fühlen sich gut aufgehoben und sind mit der Arbeit des Teams äußerst zufrieden“, berichtete Dr. Mäser. „Die großartige Spende hilft dabei, dass sich unsere Station weiterentwickeln kann.“ (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön