Archiv
- Symbolbild: O|N

KREIS MKK POLIZEIREPORT

Tatverdächtiger festgenommen - Einbruch in Transportunternehmen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Main-Kinzig-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

23.01.19 - Tatverdächtiger nach Einbruch festgenommen

HANAU. Nach einem Einbruch in der Nacht zu Mittwoch in ein Geschäft in der Hospitalstraße, gelang der Polizei im Tatobjekt die Festnahme eines 24-jährigen Tatverdächtigen. Gegen 4.20 Uhr wurde an dem Geschäft das Glas der Eingangstüre eingeschlagen, um in den Verkaufsraum des Ladens zu gelangen. Das Zerbrechen der Scheibe vernahm ein Zeuge und machte eine Streifenwagenbesatzung, die zu dem Zeitpunkt dort vorbeifuhr, auf den Vorfall aufmerksam. Nachdem die Polizeibeamten das Loch in der Scheibe feststellten, wurde das Gebäude umstellt und der Beschuldigte im Keller des Objekts vorläufig festgenommen. Im Laufe der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen mutmaßlichen Komplizen, der ebenfalls an dem Einbruch beteiligt gewesen sein soll, aber vor Eintreffen der Polizei geflohen wäre. Es handelt sich hierbei um einen ebenfalls 24-jährigen Mann aus Hanau, den Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung fassen konnten. Ob die beiden Tatverdächtigen nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen werden, steht noch nicht fest. Die Kripo prüft, ob die Beschuldigten für weitere Einbrüche in Frage kommen. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei dauern an.


Einbruch in Transportunternehmen
  

RODENBACH. Die Büroräumlichkeiten eines Transportunternehmens in der Straße "Vorm Hain" waren in der Nacht zum Dienstag das Ziel von Einbrechern. Zwischen 21.30 und 7.45 Uhr brachen sie eine Eingangstür auf und durchsuchten die Büros, aus denen sie mehrere elektronische Geräte mitnahmen. Zeugen, die zur fraglich Zeit Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Einbruch in Dachdeckerwerkstatt  

BIEBERGEMÜND. In die Räumlichkeiten eines Handwerkbetriebes in der Straße "Im Weidig" sind Unbekannte in der Nacht zum Dienstag eingestiegen. In der Zeit zwischen Montagnachmittag, 16 Uhr und Dienstagmorgen, 9 Uhr, warfen die Einbrecher ein Fenster ein und kletterten durch dieses in das Innere der Firma. Sie durchsuchten die Werkstatt und nahmen nach ersten Erkenntnissen verschiedene Werkzeuge mit. Zudem warfen sie eine Seitenscheibe des auf dem Gelände parkenden Firmenfahrzeugs ein und erbeuteten weitere Werkzeuge, ehe sie flohen. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 06051 827-0. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön