Archiv
- Fotos: Martin Engel

REGION Politische Farbenlehre

Woran denkt man bei blau-roten Plakaten? Handwerker, GNO oder AfD?

02.02.19 - "Können Sie nicht mal recherchieren, warum die Kreishandwerkerschaft und das Gesundheitsnetz Osthessen auf ihren Plakaten genauso aussehen wie die AfD?" Nicht nur eine Einzel-Anfrage dieser Art, sondern gleich im Dutzend haben solche Fragen die Redaktion von OSTHESSEN|NEWS in den letzten Wochen und Monaten erreicht. Kurzer Gegencheck in der Redaktion: Wem sind die großformatigen Plakate des Gesundheitsnetzes Osthessen (GNO), die aktuell vielerorts in Fulda für eine Veranstaltung werben, ebenfalls schon wegen ihrer Farbgebung ins Auge gestochen? Gleich mehrere Redaktionsmitglieder melden sich: "Ja, das sieht exakt so aus wie Wahlplakate der AfD!" 

Damit macht die Kreishandwerkerschaft Fulda-Hünfeld auf ...

Fotos: ZDH

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes ...

AfD-Wahlplakat für die Landtagswahl im September ...

Auch die Fahrzeuge der Kreishandwerkerschaft und die Kampagne für Nachwuchs, "Das Handwerk - die Wirtschaftsmacht von nebenan", werben im selben satten Blau-Rot auf den Plakatwänden. Schließt sich zwangsläufig die Frage an, wer da wohl von wem abgekupfert hat und sich damit bewusst an die schon etablierte Vorlage anlehnt - oder aber die optische Verwechselbarkeit billligend in Kauf nimmt. Wir stellen die Frage an die Geschäftsführerin des GNO, Gabriele Bleuel: "Ja, das strahlende Blau ist einfach auffallend", erklärt sie den Grund für die Farbgebung. Aber für sie liegt der Schwarze Peter für die frappierende Ähnlichkeit eindeutig bei der AfD. "Wir haben uns diese Kombination schon vor zehn Jahren ausgesucht - da gab es die "Alternative für Deutschland" noch gar nicht!", stellt sie klar und verweist auf das himmelbau-rot gestaltete Logo von "Tui-fly".  

Dr. Herbert Büttner von der Kreishandwerkerschaft ist von unserer Frage ebenfalls nicht überrascht. Auch ihm ist die verblüffende Ähnlichkeit schon aufgefallen und er findet sie  - gelinde gesagt - problematisch. Sofort stellt auch er klar, wer zuerst da war: "Das ist eine Kampagne des Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin, die es schon lange vor der AfD gab, das steht unzweideutig fest." Hat denn eine so starke Organisation wie der ZDH nicht die Möglichkeit, sich rechtlich gegen die „Farbkopie" der AfD zu wehren, indem sie sich die eigene Farbgestaltung rechtlich schützen lässt?

Dessen Pressesprecher Stefan Koenen erklärt auf unsere Nachfrage: "Mit Ihren Anmerkungen zur Handwerkskampagne und deren Farbgestaltung haben Sie in mehrfacher Hinsicht Recht: Ja, das Erscheinungsbild der Handwerkskampagne ist wesentlich älter als das der AfD. Und ja, das Erscheinungsbild der AfD ist zunehmend an das der Handwerkskampagne herangerückt. Ob nun zufällig oder bewusst – im Ergebnis ist eine solche Verwechselbarkeit ärgerlich", konstatiert er. Natürlich habe der ZDH alle Möglichkeiten eines rechtlichen Vorgehens geprüft, doch das habe sich leider als unmöglich erwiesen. Die Wort- und Wortbildmarke „Das Handwerk“ ist geschützt. Farben können allerdings nicht geschützt werden. "Wir haben uns auch deshalb dazu entschlossen, das Erscheinungsbild der Handwerkskampagne sukzessive weiter zu entwickeln - farbiger zu werden und anstelle des Blaus mehr Bilder zu verwenden", ist die Konsequenz der bundesweiten Handwerkerorganisation.

Bleibt die Frage an die AfD- Bundestagsfraktion: Wann und warum wurde die Farbgebung Blau-Rot für den Auftritt der Partei gewählt? Und wofür stehen die beiden Farben, was sollen sie dem Wähler und Betrachter vermitteln? Der Pressesprecher der Bundesgeschäftsstelle der AfD Michael Pfalzgraf teilt auf O|N-Nachfrage lapidar mit, man wolle diese Frage unkommentiert lassen. Das ist nicht gerade erhellend. Dabei ist die potenzielle Farbpalette doch so vielfältig. Und Brauntöne hätte definitiv keine andere bestehende Partei oder Organisation ... (Carla Ihle-Becker) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön