Archiv
Schulleiterin Karin Schneider von der Johannes-Kepler-Schule sprach Günter Unterstab Dank und Anerkennung für die dem Land Hessen geleisteten Dienste aus - Foto: privat

KREIS FD Der richtige Mann an der richtigen Stelle

Direktor Günter Unterstab an Johannes-Kepler-Schule geht in den Ruhestand

31.01.19 - Nach über 40 Jahren im hessischen Schuldienst, von denen er die letzten 17 an der Johannes-Kepler-Schule in Neuhof verbrachte, wurde Günter Unterstab am vergangenen Dienstag feierlich verabschiedet. Nach seinem Vorbereitungsdienst am Fuldaer Domgymnasium verbrachte Unterstab seine ersten 20 Dienstjahre an einer der ersten und größten hessischen Gesamtschulen, der Wilhelm-Filchner-Schule in Wolfhagen bei Kassel.

Als er dann 2002 als erprobter Studienrat mit den Fächern Sport und Deutsch an die Neuhöfer Gesamtschule wechselte, sei er, so Schulleiterin Karin Schneider in ihrer Laudatio, „der richtige Mann an der richtigen Stelle gewesen.“ Seine Ernennung zum Oberstudienrat und die die Übernahme der Gymnasialzweigleitung erfolgten fast zeitgleich ein Jahr später. 2004 wurde er stellvertretender Leiter der Neuhöfer Gesamtschule. Sein organisatorisches Geschick sei nicht nur bei der alltäglichen Stunden- und Vertretungsplanarbeit herausragend gewesen. Vier Jahre lang hatte er kommissarisch die Gesamtleitung der Schule inne. In der mehrjährigen Phase der Komplettsanierung des Schulgebäudes wurde er als verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner von vielen geschätzt. Es sei ihm immer wieder gelungen, „das Unmögliche möglich zu machen“, so Schneider.

Schulsprecher Lucas Baumgarten sprach Abschiedsworte im Namen der Schülerschaft, der Fachbereich Deutsch überreichte eine „Pensionstüte“ und die Fachschaft Sport verabschiedete sich mit einem Lobgedicht auf die sportlichen Fähigkeiten des beliebten Kollegen. Beate Bös vom Personalrat rückte mit einer unterhaltsamen Fotostory den Schulleiter und Menschen Günter Unterstab in den Fokus. Dieser habe immer ein Ohr für die Nöte und Bedürfnisse des Kollegiums gehabt, das ihm für seine Fürsorge und seinen Rat große Wertschätzung entgegenbrachte. Schulleitungsteam und Sekretariat präsentierten ein Videoquiz, das ebenfalls die Eigenschaften und Besonderheiten des scheidenden Direktors in den Blick nahm.

Er blicke auf eine gute Zeit zurück und freue sich, dass sein Einsatz für die Schule gesehen wurde, sagte Unterstab im Anschluss. Es sei ihm immer wichtig gewesen, eine verlässliche Größe für die Schule zu sein und ungeachtet seiner Führungsposition Gespräche mit Kollegen auf Augenhöhe führen zu können. Feuer zu löschen statt Feuer zu schüren sei einer seiner Leitgedanken gewesen. Dankbar zeigte er sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Schulleitungsteam, von dem einige ehemalige Mitstreiter zu seiner Verabschiedung gekommen waren. Den musikalischen Rahmen der Feier setzte der Lehrerchor unter der Leitung von Salomon Ebert mit einem Segenslied. Als Gesangssolistin trat Silvia Völker auf, begleitet von Dr. Raimund Lass am Klavier. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön