BURGHAUN Kripo ermittelt

Schon wieder Brand-Unglück: Person bei Feuer in Fachwerkhaus verstorben

05.02.19 - Schon wieder ereignete sich ein tragisches Brandunglück in Osthessen: Als die Feuerwehren am frühen Montagmorgen zu einem Zimmerbrand in Burghaun-Großenmoor (Landkreis Fulda) alarmiert wurden, schlugen bereits Flammen aus einem Zimmer im ersten Obergeschoss. Die rund 50 Einsatzkräfte versuchten zunächst mit einem Innenangriff das Feuer zu löschen. Wegen der großen Hitze konnten sie nicht in das Zimmer vordringen. Zudem mussten sie zunächst die Wohnhaustür mit einem Stemmeisen aufbrechen. Der Schaden beläuft sich auf rund 70.000 Euro.

Fotos: Hans-Hubertus Braune

Nachdem das Feuer dann von außen und über eine Drehleiter eingedämmt werden konnte, fanden die Atemschutztrupps einen Leichnam im Schlafzimmer. Die Person verstarb in dem Fachwerkhaus. Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar. Die verstorbene Person lebte nach ersten Informationen vor Ort alleine mit einem Hund in dem Fachwerkhaus, der Hund konnte gerettet werden. Die Brandstelle ist beschlagnahmt - die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, die sich derzeit als schwierig herausstellen, da das Haus einsturzgefährdet ist, was die Polizei auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS mitteilte.

In der Nacht zu Sonntag verstarb bereits eine Person bei einem Kellerbrand in Haimbach, einem Stadtteil von Fulda.

Wir ergänzen den Artikel, sobald weitere Informationen vorliegen.
(hhb/ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön