Preisträger und Jury - Fotos: Miriam Rommel

EICHENZELL 12. Schaugartenwettbewerb

"Sherlock Holmes und der geheime Garten" auf dem Fürstlichen Gartenfest

06.02.19 - Anfang Dezember tagten im Schloss Fasanerie die Juroren zum zwölften Schaugartenwettbewerb im Rahmen des Fürstlichen Gartenfestes. 23 Entwürfe aus Deutschland und der Schweiz bewertete die Jury nach Gesichtspunkten wie der Umsetzbarkeit und auch der Optik.  Drei Finalisten wurden ausgewählt. Sie stellten sich im Januar der Abstimmung unter den Abonnenten der Fachzeitschrift „Gartenpraxis“. Nun wurde der Gewinnergarten im Rahmen einer Preisverleihung am Dienstag gekürt: „Sherlock Holmes und der geheime Garten der Bloomsbury Group“ von Martina Heims und Kai Faust wird im Mai 2019 auf rund 300 Quadratmetern im Hof von Schloss Fasanerie gebaut.  

Floria Landgräfin von Hessen

Floria Landgräfin von Hessen erklärte das diesjährige Sonderthema „Englisch Gardening“. Gefordert sei ein Entwurf gewesen, der einer fiktiven oder realen britischen Persönlichkeit gewidmet ist, und der das Motto kreativ und vor allem gärtnerisch umsetzt. „Unsere Entscheidung fiel nicht leicht, jeder hatte am Anfang eine andere Meinung“, betonte sie. Einen ganzen Tag lang habe man sich beraten, bis die drei Finalisten festgestanden hätten. Dr. Folko Kullmann, Chefredakteur der „Gartenpraxis“ gab Einblick, wie knapp die Wahl der Leser war: „Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Sherlock Holmes-Garten und der Hawkings-Galaxie. „Der erste Platz bekam 151 Stimmen, der zweite erhielt 132.“ Mit dem Ergebnis zeigte sich der Chefredakteur zufrieden. „Der Gewinnergarten besticht durch die Verbindung von Gartenbau und Kriminalfall, die Besucher werden etwas entdecken können, außerdem ist er düster und spannend.“ Mit einem Preisgeld von 1.500 Euro wurden die Gewinner, Martina Heims und Kai Faust anschließend ausgezeichnet.

Dieser Garten wird im Mai auf ...

Dr. Folko Kullmann, Chefredakteur der Fachzeitschrift ...

Auf dem dritten Platz: The Garden ...

Den Herbert-Heise-Sonderpreis in Höhe von 500 Euro erhielt „Hawkings Galaxie“ von Yuhuan Du. Professor Frank Blecken über den Gartenentwurf: „Weiße Pflanzen markieren die Sterne in Hawkings-Galaxie, dunkler Bodenbelag ein sogenanntes schwarzes Loch. Die mit Absicht reduzierte Materialität und flächige Bepflanzung lenken die Aufmerksamkeit auf das Beobachten der 'astronomischen Welt', die hier durch Pflanzen symbolisiert wird.“

Floria Landgräfin von Hessen, Kai Faust, ...

Ralf Habermann, Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

Der 500 Euro-Sonderpreis des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten, überreicht von Ralf Habermann, ging an Matthias Wittmann mit „J.K. Rowling und das verzauberte Gartenfest.“ (mr) +++

Ralf Habermann mit Sonderpreisträger Matthias ...

Museumsdirektor Dr. Markus Miller mit ...

Prof. Frank Blecken


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön