- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Tacho manipuliert - Drei Jungs ohne Führerschein

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

16.02.19 - Verkehrsunfall 

HILDERS. Am Samstag, den 16.02.2019 hielt ein 84 jähriger aus Fulda mit einem BMW an der Bundesstraße in Höhe Mittelberg an rechten Fahrbahn in Fahrtrichtung Dietges. Als er in Fahrtrichtung Fulda anfahren wollte, kollidierte er mit dem VW Multivan eines 44 jährigen aus Bad Hersfeld, der aus Richtung Fulda kam. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Verkehrsunfall

BAD KISINGEN. Auf dem Norma-Parkplatz ereignete sich am Freitagnachmittag ein Unfall beim Ausparken. Hier fuhren beide Fahrzeuge rückwärts aus ihren Parklücken heraus und kollidierten anschließend miteinander. Da aufgrund der Unfallsituation kein eindeutiger Unfallverursacher festgestellt werden konnte, sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls unter 0971/71490.

Pkw ohne die erforderliche Fahrerlaubnis und überladen geführt

BAD KISSINGEN. Bei einer Verkehrskontrolle eines Pkw mit Anhänger stellte sich heraus, dass der 42-jährige Fahrzeugführer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaß. Der Mann aus dem Bereich Frankfurt transportierte zudem einen Pkw auf dem mitgeführten Anhänger. Hierdurch war sowohl das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers um mehr als 50 Prozent sowie die zulässige Anhängelast überschritten. Die Weiterfahrt mit dem Gespann wurde untersagt und eine Anzeige erstattet.

Verkehrsunfallflucht an der Diskothek

BAD KISSINGEN. Am Samstagmorgen kam es gegen 04:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz  in der Alten Kissinger Straße. Die Fahrerin eines roten Opel Corsa stieß beim Ausparkten gegen einen gegenüber geparkten Daimler und schob diesen gegen einen Container. Im Anschluss entfernte sich die Unfallverursacherin von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden geben sich bei der Polizei Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971/71490 zu melden.

Knapp über dem Grenzwert

BURKRDROTH. Am Samstagmorgen wurde der Fahrer eines BMW in Stangenroth in der Rhönhallenstraße angehalten und kontrolliert. Nachdem Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnehmbar war, wurde ein Alkotest durchgeführt. Der gerichtsverwertbare Test ergab einen Wert von 0,26 mg/l bzw. 0,52 Promille. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Bußgeldbescheid sowie ein Fahrverbot.

Geparkten Pkw touchiert

BURKARDROTH. Am Freitagmittag befuhr die 72-jährige Fahrerin eines Ford Transit die Madonnastraße in Lauter und streifte mit ihrem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines geparkten Renault Trafic. Durch den Anstoß entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 600 Euro.

Beim Ausfahren aus Grundstück einen Pkw beschädigt

BURKARDROTH. Am Freitagmorgen stieß der Fahrer eines VW rückwärts aus einem Grundstück in der Straße Steinwiesenfeld in Frauenroth. Hierbei touchierte der 54-Jährige einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Chevrolet. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro.

Verkehrsunfall

MÜNNERSTADT. Am Freitag ereignete sich gegen 16:30 Uhr in der Schindbergstraße ein Verkehrsunfall mit nicht unerheblichen Sachschaden. Eine 79jährige Dame wollte mit ihrem Pkw nach links in die Egerlandstraße abbiegen. Zeitgleich wurde sie von zwei Fahrzeugen überholt. Es kam anschließend zum Zusammenstoß des abbiegenden Pkw mit dem zweiten überholenden Pkw, der von einem 29jährigen Mann geführt wurde. Der Gesamtschaden wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt. Beide Pkw-Lenker wurden mit einem Verwarnungsgeld bedacht. 

Unfall auf vereister Fahrbahn

MÜNNERSTADT. Pech hatte ein 29-jähriger Fahrzeugführer, als er am Morgen des 15.02.2019 gegen 08:00 Uhr von Burghausen  in Richtung Münnerstadt fuhr. In einer Linkskurve geriet der Pkw auf eisglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und prallte dort gegen einen Leitpfosten und einem Verkehrszeichen. Hierdurch entstand am Pkw ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 EUR. An den Verkehrszeichen lag ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 EUR vor.

Fensterrolladen beschädigt

MÜNNERSTADT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde im Hörnauweg der Rollo eines Wohncontainers am Bauhof Münnerstadt beschädigt. Ein unbekannter Täter schlug derart mit einem Verkehrsschild auf ein Fenster und den Rollo ein, dass diese zu Bruch gingen. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro beziffert.

Alkohol am Steuer

MASSBACH. Am Samstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, wurde in der Ludwigstraße in Poppenlauer der Fahrer eines Pkw Dacia einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des 48-Jährigen konnte festgestellt werden, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Dies bestätigte auch der Atemalkoholtest, welcher einen Wert von 1,7 Promille Atemalkoholkonzentration ergab. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sowie die Pkw-Schlüssel sichergestellt.

Tacho manipuliert

BAD BRÜCKENAU. Ein Autokauf erwies sich für einen 35jährigen Halter aus Wildflecken wohl als Schummelkiste. Bei der aktuellen TÜV-Abnahme am Freitag wurde nämlich festgestellt, dass sein Audi A4 gute 100.000 km mehr auf dem Tacho hat, als aktuell angezeigt wurde. Gegen den 36jährigen Verkäufer aus einer thüringerischen Gemeinde, der den Kilometerstand des Tachos  erheblich zurückstellte,  wird nun wegen einer Straftat des  Betruges und der Tachomanipulation ermittelt.


Jugendliche ohne Führerscheine unterwegs

OBERLEICHTERSBACH-UNTERLEICHTERSBACH. Gleich drei Jugendliche wurden bei einer Spritztour mit ihren Fahrzeugen ohne Führerschein erwischt. Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagabend in der Herman-Wandke-Straße wurden zwei Roller und ein Quad überprüft. Dabei stellte sich schnell heraus, dass die zwei 14-jährige und ein 15-jähriger Fahrer nicht den erforderlichen Führerschein vorweisen konnten. Zudem waren die beiden Kleinkrafträdern nicht wie vorgeschrieben versichert. Die Weiterfahrt wurde ihnen untersagt und gegen alle drei Fahrzeugführer wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.


Ruhestörung

BAD BRÜCKENAU. Am Freitagabend kam es in  einer Kneipe in der Altstadt wiederholt zu einer Ruhestörung durch überlaute Musik. Durch den Lärm wurden die Anwohner massiv in ihrer Nachtruhe gestört, weswegen gegen den 28jährigen Verantwortlichen der Bar eine Anzeige gestellt wird. Dieser muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.


Fahrt endet in der Leitplanke

ELFERSHAUSEN, Lkr. Bad Kisingen. Am Freitagmorgen wollte ein 29-jähriger Seatfahrer auf der Kreisstraße 37 von Oberthulba in Richtung Elfershausen fahren. Er kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts ins Bankett, daraufhin auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern und fuhr frontal gegen die Leitplanke. Der junge Mann blieb unverletzt, sein Fahrzeug erlitt jedoch einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von cirka 5.000 Euro und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Elfershausen regelte den Verkehr vor Ort.


Hase kollidiert mit Auto

ELFERSHAUSEN, Lkr. Bad Kissingen. Am späten Freitagabend befuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Ford  die Ortsverbindungsstraße zwischen Langendorf und Elfershausen. Während der Fahrt kreuzte ein Hase die Fahrbahn und wurde vom Pkw des Mannes erfasst. Der Hase wurde durch den Aufprall getötet. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön