- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

100 Kilogramm schwerer Geräteschrank gestohlen - Aktuelle Sturmschäden

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

04.03.19 - 100 Kilogramm schwerer Geräteschrank gestohlen

BAD HERSFELD. Ein etwa 100 Kilogramm schwerer Geräteschrank aus Metall des Herstellers Biohort wurde im Verlauf des letzten Wochenendes (Samstagabend bis Montagmorgen) von einem Ausstellungsgelände vor einem Gartenbaumarkt in der Heinrich-Von-Stephan-Straße (Rechberggelände) gestohlen. Der Geräteschrank hat 227 cm Breite, 83 cm Tiefe und 183 cm Höhe und die Farbe quarzgrau-metallic. Der Geräteschrank war mit vier Erdnägeln im Boden verankert. Es ist durchaus möglich, dass die Täter zum Abtransport des Schrankes einen Anhänger oder einen kleineren Lkw benutzten. Der Schrank hat einen Wert von 850 Euro. Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de

Aktuelle Sturmschäden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

BAD HERSFELD. Aktuell ist die Kreisstraße 34 zwischen Willingshain und Raboldshausen (Kirchheim nach Neuenstein) wegen mehrere umgestürzter Bäume für den Verkehr gesperrt. Um 11.46 Uhr meldete die Leitstelle Hersfeld-Rotenburg, dass auf der Landesstraße 3249, zwischen Nentershausen- und dem Ortsteil Bauhaus eine große Tanne drohte umzustürzen. Der Baum musste von Hessenforst gefällt werden. Straße wieder frei. Um 10.43 Uhr wurde ein Trampolin für Kinder auf einem Grundstück in der Gilfershäuser Sztraße durch die Luft gewirbelt und gegen ein Auto geschleudert. Es entstand Sachschaden in nicht bekannter Höhe. Zwei Anwohner hatten das Trampolin dann wieder "eingefangen".   Um 10.59 Uhr wurden in der Mündershäuser Straße in Rotenburg zwei Altkleidercontainer durch den Sturm auf zwei Autos geworfen. Es entstand Sachschaden in nicht bekannter Höhe.

Auto übersehen: 4.000 Euro Schaden

BAD HERSFELD. Am Rosenmontag, gegen 10:05 Uhr, stand ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld auf dem Parkstreifen der „Oberen Frauenstraße“ in Richtung Wehneberger Straße. Eine 38-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Hersfeld befuhr die „Obere Frauenstraße“ in Richtung Wehneberger Straße. Der 27-jährige Pkw Fahrer fuhr los und übersah dabei die bereits fahrende Pkw-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön