Kuchen und viele andere Leckereien gab es Zuhauf beim Frühlingsfest. Die Gewerbetreibenden hatten reichlich vorgesorgt. - Fotos: Eva Wienröder

OSTHEIM Immer wieder schön!

Das Frühlingsfest lockte trotz schlechter Witterung viele Besucher

12.03.19 - Warum in die Ferne schweifen oder anonym im Internet bestellen, wenn man die guten Einkaufsmöglichkeiten und einen individuellen, kompetenten Service direkt vor Ort hat? Die Ostheimer Geschäftswelt hat auf jeden Fall jede Menge zu bieten, das stellte sie einmal mehr beim Frühlingsfest am vergangenen Wochenende unter Beweis. Ein Wermutstropfen war freilich das schlechte Wetter, aber dennoch strömten gerade am stürmischen Sonntag dann doch verhältnismäßig viele Besucher in den Luftkurort.

Dem Wetter zum Trotz: Die Witterung ...

Das traditionelle Frühlingsfest, das ursprünglich von den Firmen im Gewerbegebiet „Bündt“ ins Leben gerufen worden war, erstreckt sich schon seit Jahren auf die gesamte Stadt und hat sich mehr und mehr zu einem kleinen Stadtfest entwickelt. So lockten auch dieses Mal wieder viele Sonderaktionen und günstige Angebote der örtlichen Gewerbetreibenden und ausstellenden Partnerbetriebe, verbunden mit einem bunten Rahmenprogramm für Jung und Alt. Auf großes Interesse stießen insbesondere die zahlreichen Vorführungen.

Ganz international ging es bei der Firma Volker Landgraf auf der „Bündt“ zu. Dort ging es schon am Freitag los, denn das Landtechnik-Unternehmen hatte über das ganze Wochenende seine alljährliche Messe veranstaltet, zu der wieder Kunden und Geschäftspartner aus ganz Europa gekommen waren. Aber nicht nur die Fachleute schauten dort gerne vorbei, um die modernen Fahrzeuge, Maschinen und Gerätschaften zu bestaunen. Und schließlich lockte am Freitagabend traditionell das Schafkopfturnier und an allen Tagen die Bewirtung mit Mittagessen und großer Kuchenbar.

Überhaupt war für das leibliche Wohl beim Fest bestens gesorgt. Es gab etliche mobile Verpflegungsstände und zudem hatten sich einige Firmen auf die Verköstigung der Besucher eingestellt. Dazu wurden kurzerhand Werkstätten in gemütliche kleine Lokalitäten umfunktioniert oder Festzelte aufgestellt. Und obendrein lockte natürlich die örtliche Gastronomie mit ihrem vielfältigen kulinarischen Angebot. Eine neue Idee war die Einladung des Freundeskreises der Ostheimer Mittelalterfreunde zum „Brückenschoppen“. Die hatten einen Weinstand an der historischen Torbrücke eingerichtet und reichten zu den guten Rebensäften unter anderem leckere Flammkuchen. Die Idee kam gut an. Der „Brückenschoppen“ mundete auch bei Wind und Regen, wäre das Wetter schöner gewesen und man hätte bei Sonnenschein und angenehmeren Temperaturen verweilen können, hätte das neue Angebot zweifellos deutlich mehr Zuspruch bekommen. Vielleicht ist ja beim nächsten Frühlingsfest bessere Witterung beschert!

Blumenschmuck: Ostheim blühte trotz des durchwachsenen ...

Beim Glücksrad der Firma Jahn und ...

Kinderschminken gehörte wieder zu den beliebten ...

Für Motorsportfreunde ein „Muss“ war ein Abstecher zur Firma Kaul. Hier bekam man aus erster Hand Infos nicht nur rund um das Fahrzeugtuning, es wurde auch modernste Werkstatttechnik vorgeführt, die das Unternehmen ebenso vertreibt wie Automobile und - neu im Programm - auch kleinere Baumaschinen.

Gleich nebenan dröhnten die Motorsägen beim Stihl-Dienst Hodermann, wo aktuelle Trends rund um Forst- und Gartentechnik und ums Grillen vorgestellt wurden. Dort führten Weltmeister Marco Trabert und sein Teamkollege Gotthard Schwender, unterhaltsam moderiert von Sandra Schwender und Mario Dutz, Disziplinen der Waldarbeitsmeisterschaften vor. Und natürlich erhielt man von den Forstprofis allerlei Tipps zum fachgerechten Umgang mit der Motorsäge.

Einmal in einem richtigen Rennwagen sitzen. ...

Interessante Neuheiten gab es auf der “Bündt” auch bei den Firmen Fliesen Schlott, Heizung-Sanitär Sauer und Kachelofen Sauer zu bestaunen. Viele Besucher wollten es nicht versäumen, dem Bauunternehmen von Julian Lörzel einen Besuch abzustatten. Der Betrieb befindet sich neu im “Krautpfad”, wo vormals Landtechnik Klee seinen Standort hatte. Auch die anderen Ostheimer Geschäftsleute waren mit von der Partie. Ein Bummel vom Seat Autohaus Streit in der Nordheimer Straße über die Einkaufsmeile Marktstraße bis zur Paulinenstraße lohnte allemal, konnte man sich doch so ein Bild vom mannigfaltigen Angebot machen. Gekrönt wurde dies durch Schnäppchen, satte Rabatte und Gewinnaktionen.

Bei der Firma Kaul wurde u.a. ...

Weltmeister Marco Trabert (links) und sein ...

Für bunte Farbtupfer sorgten vielerorts die frühlingshaften Dekorationen und nicht zuletzt ließen die „Blumenkinder“ des Obst- und Gartenbauvereins die Stadt trotz spätwinterlichem Wetters aufblühen, indem sie am Sonntag mit Bollerwagen durch die Stadt zogen und Primeln an die Besucher verteilten. Gute Stimmung war zudem mit Musik garantiert, Highlight war das Konzert der Gruppe „Rhöner Freiheit“ am Samstagabend im Saal der „Erholung“. (Eva Wienröder) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön