BEBRA Rauchmelder hatte ausgelöst

Schwelbrand in Dachgeschoss-Wohnung: Hund und Katzen gerettet

12.03.19 - Um 9:23 Uhr meldete die Leitstelle Hersfeld-Rotenburg einen Wohnhausbrand im "Göttinger Bogen" in Bebra. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Wohnung im oberen Dachgeschoss aus bisher unbekannter Ursache ein Schwelbrand ausgebrochen war und dadurch die Rauchmelder Alarm schlugen. Durch den Rauchmelderalarm wurden die Bewohner alarmiert, die dann über den Notruf die Leitstelle informierten.

Rettungsassistent Volker Schellhase versorgte den Hund ...Fotos: Gerhard Manns

Das völlig verängstigte Tier war beim ...

Mit dem Druckbelüfter wurde der Rauch ...

Lagebesprechung

Die Feuerwehr musste einen Hund aus der völlig verqualmten Wohnung retten, der dann von einem Rettungsassistenten des DRK Rotenburg an der Fulda mit Sauerstoff versorgt wurde. Die beiden Katzen befanden sich noch in der Wohnung, konnten aber auch gerettet werden. Menschen sind nicht verletzt worden. Die Höhe des Schadens sowie die genaue Brandursache müssen noch von der Polizei ermittelt werden. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren der Kernstadt Bebra und des Stadtteils Weiterode mit rund 25 Einsatzkräften, die mit zwei Trupps unter Atemschutz die Tiere retteten. Mit einem Überdruckbelüfter wurde der Rauch aus dem Gebäude geblasen. Ausserdem stand ein Rettungstransportwagen des DRK Rotenburg mit Besatzung in Bereitschaft. (Gerhard Manns) +++

Einsatz unter Atemschutz

In dieser Dachgeschosswohnung war der ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön