- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Vermisster Mann verletzt aufgefunden - Übungsmunition sichergestellt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

12.03.19 - Motorradnavi war ein Reinfall

BAD BRÜCKENAU. Am Montag meldete ein Bürger aus Bad Brückenau, dass er im Internet übers Ohr gehauen worden war. Auf einer Plattform für Kleininserate war ein Navigationssystem für Motorräder angeboten worden. Für 350 € erstand der 46-jährige Biker das hochwertige Produkt. Auf seine Überweisung hin rührte sich der Verkäufer nicht mehr, weder auf Mails noch auf Anrufe hin. Es steht zu befürchten, dass ein Betrüger das Navi annonciert hat und es zu einer Lieferung der Ware niemals mehr kommen wird. Ermittlungen wegen Betrugs wurden eingeleitet.

Bei Schneeglätte an Baum geschleudert

SCHONDRA. Zwischen Schönderling und Schondra kam am Montagmorgen bei Schneefall und schneebedeckter Fahrbahn eine 46-jährige Frau aus dem Altlandkreis Bad Brückenau mit ihrem Pkw ins Schleudern. Ihr Opel Meriva ließ sich nicht mehr abfangen und prallte an einen Baum. Die Fahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Ihr Auto wurde mit massiven Schäden mit einem Reparaturansatz von ca. 8000 € abgeschleppt.

Unfall bei Schneefall - Hoher Sachschaden

SCHONDRA. Bei schneeglatter Fahrbahn ereignete sich am Montag ein weiterer Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Vom Märzgrund in Schondra kommend wollte der 51-jährige Fahrer eines Kleintransporters in die Verbindungsstraße Schondra - Schildeck einbiegen. Den dort fahrenden Audi eines 42-Jährigen aus der Region übersah er dabei offensichtlich. Es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Es entstand hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen, der sich auf ca. 13.000 € summieren dürfte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Sachbeschädigung auf altem Kasernengelände

BAD KISSINGEN. Unbekannte Täter haben sich in der Zeit von Samstag, 09.03.2019 bis Montag 11.03.2019 an einem abgestellten Radlader einer ortsansässigen Baufirma zu schaffen gemacht. Der oder die Täter beschädigten auf dem Lagerplatz des alten Kasernengeländes das Rücklicht der Baumaschine. Der Sachschaden beläuft sich hierbei auf rund 100,- Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/71490.

Fundunterschlagung im Café Kaiser

BAD KSSINGEN. Eine unbekannte Person hat am Montagmittag, zwischen 12:15 und 12:25 Uhr, eine Handtasche, die von der Besitzerin im Café Kaiser vergessen wurde, unterschlagen. Die braune Tasche der Marke Tamaris hing um den Stuhl, auf dem die Besitzerin saß. In dieser Tasche befand sich u.a. ein IPhone 6s der Marke Apple. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf rund 300,- Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Kissingen Telefon-Nr. 0971 / 71490.

Verkehrsunfall auf der Salinenstraße

BAD KISSINGEN. Auf der Kreuzung Salinenstraße/Maxstraße kam es am Montagmittag, gegen 12.00 Uhr, aufgrund eines Vorfahrtsverstoßes zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher folgte der Salinenstraße in Richtung Amtsgericht und übersah dabei einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3.000,- Euro.

Metallhandlauf herausgerissen

BAD KISSINGEN. Ein 38-jähriger riss am Montagabend den Metallhandlauf im Eingang eines Reformhauses in der Ludwigstraße heraus und verletzte sich dabei an den Händen. Er wurde während der Tat von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, weshalb der Mann noch vor Ort von der Polizei angetroffen und identifiziert werden konnte. Der Tat vorausgegangen war ein heftiger Streit mit seiner Begleiterin. Der Mann war stark alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2 Promille. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000,- Euro. Zusätzlich sind an weiteren Hausfassaden Schäden entdeckt worden.

Übungsmunition aufgefunden

BAD KISSINGEN. Am Montagabend, gegen 18:00 Uhr, wurde durch Jugendliche auf dem ehemaligen Übungsgelände der US-Streitkräfte in Reiterswiesen Patronenmunition aufgefunden. Dabei handelte es sich um Leuchtspurmunition, welche aus einem Granatwerfer zu Übungszwecken verschossen wird. Laut dem verständigten Kampfmittelräumdienst geht von der Übungsmunition keine Gefahr aus. Die Übungsmunition wird durch die Polizei Bad Kissingen verwahrt bzw. der Vernichtung zugeführt.

Vermisster Mann verletzt aufgefunden

BAD KISSINGEN. Am Montagabend, kurz vor 19.00 Uhr, meldete eine Rentnerin ihren dementen Mann als vermisst. Er hatte etwa 20 Minuten zuvor das Anwesen in der Brunnengasse verlassen. Eine Zeugin hatte mittlerweile in der Kurhausstraße den leicht am Kopf blutenden Rentner angesprochen. Nach dem Ansprechen durch die Zeugin begann er dann immer schneller zu laufen. Dabei kam er ins Stolpern und stürzte. Durch einen Rettungswagen wurde der verletzte Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Vollgetankt und weggefahren

BAD KISSINGEN. Gegen 17.40 Uhr betankte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer an einer Tankstelle in der Schönbornstraße im Stadtteil Garitz sein Fahrzeug mit 21,59 Liter Super und fuhr davon, ohne die Tankschuld von 30,20 Euro zu begleichen. Es werden nun Ermittlungen wegen Tankbetruges geführt. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet andere Verkehrsteilnehmer, die zu dem Zeitpunkt in Garitz unterwegs waren oder zum gleichen Zeitpunkt ihr Fahrzeug an der Tankstelle betankten, unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490, um Hinweise die zum Tankbetrüger führen können.

Motorradstiefel gekauft, bezahlt und nie erhalten

BAD BOCKLET. Ein Bad Bockleter kaufte Mitte Februar auf Ebay-Kleinanzeigen Motorradstiefel zu einem Preis von 160,- Euro. Trotz sofortiger Bezahlung wurde die Ware bis dato nicht geliefert. Aus diesem Grund erstattete der Käufer nun Anzeige wegen Warenbetruges.

Gefälschte Uhr im Internet gekauft

NÜDLINGEN. Auf der Internet-Plattform Ebay kaufte ein Nüdlinger im Februar eine Armbanduhr der Marke Tag Heuer für 145,- Euro. Nach Erhalt der Uhr ließ er diese von einem Uhrmacher überprüfen und erhielt von diesem die Auskunft, dass es sich um ein Plagiat handelt. Es werden nun Ermittlungen wegen Warenbetruges geführt.

Am Kennzeichen zu schaffen gemacht

HAUSEN. Am Montag meldete eine Fahrzeugbesitzerin aus Hausen, dass sich vermutlich in der Zeit vom 09.03.2019, 13.00 Uhr, bis 11.03.2019, 15.30 Uhr, unbekannte Täter am hinteren Kennzeichen ihres Mercedes zu schaffen gemacht haben. Beim Versuch das Kennzeichenblech, welches mittels Schrauben am Pkw befestigt ist, abzureißen, wurde es komplett verbogen. Sollte jemand zur Tatzeit eine Beobachtung gemacht haben, wird er gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

SONDHEIM. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass ein 16-jähriger Motorrollerfahrer nicht im Besitz der benötigten Fahrerlaubnis für sein Gefährt war. Er konnte lediglich eine Prüfbescheinigung vorzeigen, welche ihn nur zum Führen eines Mofas bis 25 km/h berechtigt. Die Weiterfahrt mit seinem Roller wurde ihm untersagt. Der Schlüssel wurde mit einem entsprechenden Hinweis an seinen Vater übergeben. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige.

eBay- Betrug

MELLRICHSTADT. Auf eBay- Kleinanzeigen wurde ein 48-Jähriger auf eine gebrauchte E-Gitarre aufmerksam. Als er sich über alle Vertragsdetails mit dem Verkäufer einig geworden war, überwies er vorab den vereinbarten Kaufpreis. Das Musikinstrument kam allerdings nie bei ihm an. Er erstattete Anzeige wegen Warenbetrugs. Weitere Ermittlungen folgen.

Schneefall führte zu Unfall

ELFERSHAUSEN. Am Montag, gegen 05:45 Uhr, war eine 55-jährige VW-Fahrerin auf der Kreisstraße 12 von Hammelburg in Richtung Elfershausen unterwegs. Aufgrund von plötzlich eintretenden starken Schneefall und den schlechten Sichtverhältnissen kam sie leicht nach rechts von der Straße ab und touchierte dabei mit der hinteren Stoßstange ihres Pkw die Leitplanke. Hierbei entstand am Fahrzeug ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Pkw beim Ausparken beschädigt

HAMMELBURG. Ein 28-Jähriger rangierte am Montagmittag mit seinem Pkw rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt in der Gommersberger Straße und übersah dabei den Audi eines 86-Jährigen, der ebenfalls kurz zuvor aus der gegenüberliegenden Ausfahrt gefahren ist und bereits auf der Straße stand. Der junge Mann stieß dabei mit seiner hinteren Stoßstange gegen die hintere Stoßstange des Unfallgegners. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön