- Symbolbild: O|N

HANAU Nach Angriffen auf Passanten

Erneuter Zeugenaufruf nach Festnahme eines 29-Jährigen

15.03.19 - Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei wenden sich nach Angriffen auf Passanten im Februar erneut an die Öffentlichkeit. Sie suchen noch Geschädigte und Zeugen, die bislang nicht ermittelt werden konnten. Hintergrund ist die Festnahme und die noch andauernde Untersuchungshaft eines 29 Jahre alten Mannes.

Dieser wird verdächtigt, bereits am Samstag, 23. Februar 2019 und an dem Vortag mehrere Passanten angegriffen zu haben. Die Staatsanwaltschaft und die Beamten des Fachkommissariats 35 bitten insbesondere eine ältere Fußgängerin, die der Beschuldigte gegen 14.30 Uhr im Bereich des "Post-Carres" in einen Blumenkübel gestoßen haben soll, sich zu melden. Weiterhin suchen die Ermittler dringend die Passanten, die gegen 15 Uhr in der Römerstraße einem Jogger zur Hilfe kamen, der ebenfalls von dem mutmaßlichen Täter angegriffen worden sein soll. Die Kriminalpolizei bittet nun die ältere Dame und die noch nicht namentlich bekannten Zeugen, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön