- Fotos: Erich Gutberlet

FULDA Akt oder nackt?

Viele nackte Tatsachen - "nAcKT"- Vernissage im Kunstverein

18.03.19 - Nackte Körperdarstellungen gibt es, seit Menschen Abbildungen von sich und anderen auf Höhlenwänden hinterlassen haben. Die Mitglieder des Fuldaer Kunstvereins haben sich des Themas "Nackt- oder Aktbildnis" und den unterschiedlichsten Interpretationen des unbekleideten Körpers angenommen und mit den kontrastierenden Kunstwerken eine Ausstellung konzipiert, die bei der Vernissage am Sonntag viel Anklang bei den Besuchern fand.

Ein Akt muss die Fantasie des Betrachters beflügeln und ihn damit zu einem Thema der Kunst machen. Die ersten Relikte von Aktdarstellungen führen uns bis in die Steinzeit. Eine der ältesten und bekanntesten ist die berühmte „Venus von Willendorf“, eine 11 cm kleine, beleibte Kalksteinfigur. In nahezu allen Hochkulturen bis in die Gegenwart hat sich der Mensch mit der künstlerischen Abbildung des menschlichen Körpers auseinandergesetzt. Nachdem heute der Akt Einzug in alle Kunsttechniken gefunden hat und der menschliche Körper in immer neuer Sichtweise von Künstlern dargestellt wird, stellt sich die Frage, welche Aussage mit einem Akt überhaupt noch getroffen werden kann- oder hat sich das Thema bereits erschöpft, wenn Nacktheit in einer Gesellschaft nur noch als banal betrachtet wird oder ganz einfach – langweilig geworden ist?

Die Mitglieder des Kunstvereins und deren Aktmalgruppe finden das Thema Akt offenbar nach wie vor spannend, sie arbeiteten mit den verschiedensten künstlerischen Ausdrucksweisen um ihr Verständnis des Begriffs nAcKT zu formen und darzustellen. Die Vorsitzende des Kunstvereins Anne Härtel-Geise konnte zahlreiche Gäste bei der Eröffnung der Ausstellung begrüßen, die Laudatio hielt Dr. Klaus Ebert, während Marina Melikian (Gitarre), Gewinnerin des „Jugend musiziert Preises 2015“ die Veranstaltung musikalisch untermalte. Die Ausstellung in den Räumen des Kunstvereins in der Habsburger Gasse 2 in Fulda ist noch bis zum 28. April 2019 während der Öffnungszeiten zu besichtigen.(ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön