Archiv
vorne links: DRK-Kreisbereitschaftsleiter Christian Erwin, Bereitschaftsleiterin Manuela Rippert, Stefanie Rauh, Doris Fröhlig, Willi Haas hinten links: Heinrich Krämer, Matthias Göbel, Tatjana Schäfer, Carmen Görlich, DRK-Vizepräsident Dr. Andreas Opitz, Bereitschaftsleiter Daniel Jahn (es fehlt Maija-Lisa Goldmann) - Foto: DRK privat

PETERSBERG Jahreshauptversammlung beim DRK

Themen: Ehrungen - Rückblick - neues Vereinshaus - Mitgliederzahlen

28.03.19 - Anfang März fand die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Marbach für das Jahr 2018 in den Räumlichkeiten des Vereinshauses in Marbach statt. Der Verein konnte auf ein sehr erfolgreiches, ereignis- aber auch arbeitsreiches Jahr zurückblicken. Der Ortsverein zählte zum Jahresende 2018, 133 Mitglieder. Hiervon sind es 40 aktive Mitglieder in der Bereitschaft und insgesamt 18 Kinder und Jugendliche in der JRK-Gruppe „Phönix“. Außerdem gibt es 75 Förderer, welche durch aktive Mithilfe den Einsatz ermöglichen sowie zur Finanzierung der Ausstattung beitragen.

Hierzu begrüßte der 1. Vorsitzende Johannes Rippert die zahlreich erschienenen Mitglieder und Ehrengäste: 1. Beigeordneter der Gemeinde Petersberg Hartwig Blum, 2. stellv. Ortsvorsteher Frank Fleck, DRK-Vizepräsident Dr. Andreas Opitz und DRK-Kreisbereitschaftsleiter Christian Erwin sowie der 1. Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Marbach Klaus Noll und Wehrführer Uwe Aschenbrücker.

Im letzten Jahr konnten durch die Mitglieder 511 Einsätze und Termine bewältigt werden. Diese wurden ehrenamtlich und unentgeltlich in über 8.200 Dienststunden geleistet, zum Vergleich, im Berichtsjahr 2017 waren es 6450 Stunden. Die Einsätze und Termine kamen unter anderem durch Fort- und Weiterbildungen im Landesverband, Kreisverband und auf Ortsvereinsebene, Sanitätsdienste regional und überregional, Koch- und Verpflegungseinsätze, Blutspendetermine, Sozialarbeit, Mitwirkung im ersten Sanitätszug und Helfer-vor-Ort Einsätze zusammen.

Außerdem konnten im zurückliegenden Jahr die Planungen zum Umbau des Vereinshauses umgesetzt und im Juni 2018 mit dem Bau begonnen werden. Hier wurde viel Eigenleistung von den Mitgliedern eingebracht. Durch den Umbau sind die Garagen für die Einsatzfahrzeuge größer geworden, es ist ein Lager- und ein weiterer Gruppenraum hinzugekommen. Sollten nun die Gruppenstunden von der Bereitschaft und dem Jugendrotkreuz kollidieren, gibt es keine räumlichen Probleme mehr.

Der Ortsverein bedankte sich auf diesem Wege bei der Gemeinde Petersberg und dem Kreisverband Fulda für die finanzielle Unterstützung sowie bei allen Mitgliedern, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Ebenso ging ein Dank an die FFW Marbach, welche kurzfristig ihre Garage für die Einsatzfahrzeuge zur Verfügung gestellt hatte.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Die Ehrungen wurden durch den Kreisbereitschaftsleiter Christian Erwin und den DRK-Vizepräsidenten Dr. Andreas Opitz, durchgeführt.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

Für 5 Jahre Mitgliedschaft: Carmen Görlich, Stefanie Rauh und Tatjana Schäfer

Für 10 Jahre Mitgliedschaft: Heinrich Krämer

Für 15 Jahre Mitgliedschaft: Marija-Lisa Goldmann

Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Doris Fröhlig und Matthias Göbel

Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Willi Haas

Der Kreisbereitschaftsleiter Christian Erwin bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz und überreichte den Geehrten Urkunden und Ehrennadeln. Auch der Vorstand und die Bereitschaftsleitung dankte den geehrten Mitgliedern für ihren Einsatz und hofft auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit einem Ausblick auf das kommende Jahr 2019 beendete der 1. Vorsitzende die Jahreshauptversammlung. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön