Auftakt an der Hrabanusschule in Rasdorf - Fotos: Marius Auth

RASDORF (RHÖN) Auftakt an der Hrabanusschule

43 Jahre Osterputz im Landkreis Fulda: Umweltbewusstsein von klein auf

28.03.19 - 1977 hat der damalige Forstamtsleiter von Fulda-Nord, Dr. Hennig Faust, als Geschäftsführer des Kreisverbandes Fulda der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald den Osterputz in der Region etabliert: In Säcken sammelten Freiwillige im Frühjahr an Straßenrändern und im Grünen Plastikmüll und Abfälle aller Art, lange bevor das moderne Umweltbewusstsein in der bundesrepublikanischen Gesellschaft verankert war. 43 Jahre später starten die Erben der Bewegung den Auftakt fürs Reinemachen im Landkreis Fulda an der Hrabanusschule in Rasdorf.

Nach drei Stunden Arbeit in und um Rasdorf haben die 50 Grundschüler der Hrabanusschule sechs Müllsäcke gefüllt: "Kooperationspartner sind vor allem Schulen, Vereine und Gemeinden. Wir als Schutzgemeinschaft geben am Forstamt in Fulda die Handschuhe und Müllsäcke aus. Der Osterputz ist gerade für die Jugenderziehung wichtig, um ein Verantwortungsgefühl für die eigene Umwelt zu vermitteln, aber auch den Rest des Jahres steht der Wald bei uns im Fokus, etwa mit Vortragsveranstaltungen und Exkursionen", erklärt David Nöllenheidt, Forstamtsleiter im Forstamt Fulda.

David Nöllenheidt, Forstamtsleiter im Forstamt Fulda

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald trägt das ...

Ausbeute der Schüler nach der Arbeit ...

Schulleiterin Ina Müller (links) mit Gabriele ...

Landrat Bernd Woide überzeugte sich von ...


Seit mehr als vier Jahrzehnten wird das Bewusstsein junger Menschen für eine saubere Landschaft und eine gesunde Natur geweckt und gestärkt. "Wenn man sich heute die Straßenränder, Autobahnauffahrten und Parkplätze anschaut, muss man sich fragen: Hat es wirklich geholfen? Aber auch wenn sich bei 20 Prozent der Bevölkerung die Jugenderziehung verliert und das Verantwortungsgefühl für die Umwelt nachlässt, lohnt es sich. Das zeigen auch die aktuellen Schüler-Freitagsdemonstrationen: Diese jungen Menschen wollen Verantwortung übernehmen." Unterstützt wird der Osterputz vom Landkreis Fulda, den Kommunen, der Forstverwaltung, der Sparkasse und der Firma KCL aus Eichenzell, die jährlich 5.000 Paar Handschuhe an die Helfer spendet. Im Jahr 2018 haben sich 4.300 Helfer aus Schulen, Feuerwehr, Sportvereinen, dem Rhönklub und anderen an der Aufgabe beteiligt, die Landschaft zwischen Rhön und Vogelsberg zu reinigen.

Seit 1977 wird die Landschaft des ...


Insgesamt 20.000 Arbeitsstunden wurden dabei kostenlos geleistet. Änderungen im Konsumverhalten lassen sich auch im Müll ablesen: "Im Jahr 2004 wurde das Dosenpfand eingeführt, das hat die Müllmenge in den darauffolgenden Jahren halbiert. Aber wir müssen immer noch sehr viele Pkw-Reifen entsorgen. An der alten Heerstraße bei Johannesberg stand neulich ein Klavier", erklärt Nöllenheidt. (Marius Auth) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön