- Fotos: Stadt Fulda

FULDA Girl's & Boy's Day

Interessante Einblicke in die Fuldaer Stadtverwaltung für 92 Schüler

28.03.19 - Dass auch eine Stadtverwaltung viele interessante Berufsmöglichkeiten bietet, haben 46 Mädchen und 46 Jungen beim „Girls and Boys Day“ bei der Stadt Fulda erleben können. Begrüßt wurden die Jugendlichen von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld im Grünen Zimmer des Stadtschlosses. „Versucht so zu sein, wie ihr immer seid und fragt, wenn ihr Fragen habt“, ermutigte der OB die neugierigen Mädchen und Jungen. Auch Ausbildungsleiterin Ramona Gies und Coriena Krönung vom Frauenbüro wünschten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen interessanten Tag und warben für die Arbeit bei der Stadt Fulda: „Es gibt in Deutschland 326 Ausbildungsberufe – und fünf davon auch bei der Stadt Fulda. Nutzt diesen Tag, um erste Eindrücke zu bekommen und meldet euch, wenn ihr mehr über die Arbeit, ein Praktikum oder ein Ausbildungsberuf bei der Stadt Fulda erfahren möchtet.“

Nach einem kurzen Kennenlernspiel, das auch dem Oberbürgermeister sichtbar Freude bereitete, erhielten die „Girls“ und „Boys“ weitere Informationen über die Stadt Fulda und ihre Aufgaben. Wer ist eigentlich für das grüne und gepflegte Stadtbild zuständig? Wer sammelt den Müll ein und wer plant neue Spielplätze? Und wer stellt mir einen Personalausweis aus, wenn ich 16 bin?

Antworten auf diese und mehr Fragen bekamen die Jugendlichen von den Auszubildenden selbst. Wichtig war es den Azubis rund um Tamara Faulstich, dass die Jungen und Mädchen mit viel Wissen nach Hause gehen. Dabei waren die Erwartungen groß: „Ich hoffe, dass ich viele Erklärungen über die täglichen Aufgaben bekomme“, erklärte Luca Müglich von der Rabanus-Maurus-Schule, die ihren Tag im Tiefbauamt verbringen durfte. Daneben gab es noch viele weitere interessante Fachämter und Berufe zu entdecken: Die Jugendlichen konn-ten erste Erfahrungen in den Ausbildungsberufen wie Verwaltungsfachangestelle/-r oder Erzieher/-in machen, aber in den Berufen Fachinformatiker/-in oder Gärtner/-in im Garten- und Landschaftsbau bekamen sie einen ersten Einblick in die tägliche Arbeit.

So waren 23 „Girls“ beim Amt für Grünfläche und Stadtservice sowie bei der Feuerwehr. Dagegen waren 37 „Boys“ auf die zahlreichen Kindertagesstätten der Stadt Fulda verteilt. Die restlichen Jugendlichen verbrachten den Tag im Stadtschloss und konnten vor Ort die vielen Fachämter kennenlernen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön