Bereits zum dritten Mal wurde Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld ausgezeichnet - Foto: Marie-Theres Schindler

HÜNFELD Bereits zum dritten Mal

Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld als lokales TraumaZentrum zertifiziert

01.04.19 - Bereits zum dritten Mal in Folge wurde die Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld als lokales TraumaZentrum zertifiziert. Die Klinik erfüllt damit alle Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) zur Behandlung von Schwerverletzen.

Gütesiegel gibt es in verschiedenen Bereichen des Lebens – so auch in der Medizin. Um die Qualität sowie die Weiterentwicklung medizinischer Standards zu gewährleisten, müssen sich Krankenhäuser Prüfungen unabhängiger Dienstleister unterziehen, wenn sie ein Siegel führen wollen. Ein solches stellt unter anderem die Zertifizierung zum lokalen TraumaZentrum dar.

„Der Patient erkennt so gleich die medizinische Qualität eines Fachbereichs“, erklärt Dr. Andreas Rügamer, Chefarzt der Unfallchirurgie, Orthopäde und Sporttraumatologie an der Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld und ergänzt: „Wir sind bereits seit 2010 TraumaZentrum und freuen uns nun über eine Rezertifizierung.“ Das osthessische Akutkrankenhaus gehört somit weiterhin zum TraumaNetzwerk Osthessen. Zu den häufigsten Traumata gehören übrigens Stürze aus unterschiedlicher Höhe, Verkehrsunfälle-Hochrasanztraumata, Haushalts- sowie Arbeitsunfälle.

In der Prüfung wurde unter anderem die Tauglichkeit zur Behandlung von Schwerverletzten überprüft und anschließend festgestellt. Kriterien hierfür waren zum Beispiel die Personalstruktur in der Zentralen Notaufnahme oder die Ausstattung des Schockraums zur Erstversorgung von Schwerverletzten.  Außerdem wurden durchgeführte Maßnahmen zur besseren Versorgung von Schwerverletzten festgestellt. Zu diesen zählten regelmäßige Fortbildungen des ärztlichen- und pflegerischen Personals, die Etablierung einer separaten ärztlichen Leitung der Notaufnahme in Person von Isabel Stelzer und eine Modernisierung der Schockraumausstattung. 

„Bei der Begehung zeigte sich, dass im gesamten Haus ein freundliches, kollegiales Miteinander herrscht. Die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst ist durchweg positiv,“ heißt es unter anderem im Abschlussbericht der neutralen Gutachterin. „Die Rezertifizierung bestätigt die gewissenhafte Arbeit unseres Teams“, so Dr. Andreas Rügamer, Chefarzt Unfallchirurgie an der Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld. Das neue Zertifikat ist bis Februar 2021 gültig – dann wird erneut eine Zertifizierung erforderlich. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön