Hubtex-Geschäftsführer Hans-Joachim Finger (5.v.l.) erhält den FLTA Award 2019 im Rahmen der Verleihung der Fork Lift Truck Association. Hier das Siegerfoto des Hubtex-Teams in Telford (UK) - Foto: privat

FULDA Firmes-News - Weitere Nominierung

Hubtex erhält FLTA Award 2019 für "MaxX" - "Würdigung der täglichen Arbeit"

02.04.19 - Die britische Fork Lift Truck Association in Telford (UK) verlieh am vergangenen Samstag einen der renommiertesten internationalen Preise für Staplerhersteller, den FLTA Award 2019. Gewinner in der Kategorie „Ergonomie“ ist das Fuldaer Unternehmen Hubtex mit seinem Elektro-Mehrwege-Seitenstapler MaxX. Insbesondere die patentierte Mehrwege-Lenkung, die neue Generation des Multifunktionsdisplays HIT3 sowie die ergonomische Fahrerkabine mit optimaler Rundumsicht heben den MaxX von vergleichbaren Modellen seiner Klasse ab. Im Wettbewerb setzte sich der Stapler gegen die ebenfalls nominierten Fahrzeuge der Hersteller Baumann, Jungheinrich und Mitsubishi durch.

Gruppenbild aller Award-Gewinner von 2019

Der Elektro-Mehrwege-Seitenstapler MaxX von Hubtex

Logo des FLTA Awards

Der FLTA Award wird jährlich in den Kategorien „Sicherheit“, „Umwelt“, „Ergonomie“ und „Innovation“ verliehen. Hubtex ist kein Neuling unter den Nominierten: Bereits 2007 gewann der Hersteller mit seiner Kommissionierplattform EZK in der Kategorie „Ergonomie“. Dazu kam eine weitere Nominierung des im Bereich Vakuum-Saugtechnologie weiterentwickelten EZK-Modells im Jahr 2017. 2019 bejubelt man nun im Hause Hubtex die Prämierung des Elektro-Mehrwege-Seitenstaplers MaxX. Der Preisträger in der „Ergonomie“-Sparte ist speziell für das Langguthandling in schmalen Gängen ausgelegt. Mit diesem Fahrzeug möchte Hubtex Kunden in kombinierten Innen- und Außeneinsätzen bei Tragfähigkeiten von 4,5 t die ideale Alternative zu dieselbetriebenen Fahrzeugen bieten. Der MaxX überzeugte die anspruchsvolle Fachjury besonders durch seine patentierte Mehrwege-Lenkung, mit der Anwender ohne Zwischenstopp von der Längs- in die Querfahrt wechseln. Des Weiteren hob sich der Seitenstapler durch seine ergonomische Fahrerkabine mit erweiterter Rundumsicht von den Konkurrenzprodukten ab. Lobend erwähnte die Jury zudem die neue Generation des Multifunktionsdisplays HIT3, welches in das Modell MaxX integriert ist.

Der Preis wurde stellvertretend für das gesamte Unternehmen durch Hubtex-Geschäftsführer Hans-Joachim Finger entgegengenommen. „2007 haben wir diesen renommierten Preis letztmalig gewinnen dürfen. Es freut mich daher sehr, dass durch den Award 2019 die tägliche Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Entwicklung bis zur Fertigung gewürdigt wird“, erklärt Finger. Begleitet wurde der Hubtex-Geschäftsführer von seinen Mitarbeitern Juan Cantalejo (Vertriebsleiter UK), Michael Röbig (Marketingleiter) sowie den Kollegen der englischen Niederlassung Hubtex UK: Paul Mc Nally und Tim Pick aus Milton Keynes.

MaxX für den IFOY Award nominiert

Der Elektro-Mehrwege-Seitenstapler MaxX von Hubtex ist neben dem FLTA Award auch für den global sehr bedeutenden IFOY Award nominiert. Der Allrounder MaxX wurde bereits Anfang März im Rahmen der IFOY Testtage von einer unabhängigen Jury aus 29 internationalen Mitgliedern auf Herz und Nieren geprüft. Auf dem Messegelände in Hannover führten die Branchenexperten verschiedene Testreihen durch, darunter auch ein Innovationscheck von vier renommierten Wissenschaftlern. Am Ende der Testtage vergab die Award-Organisation die „Best in Intralogistics“-Zertifikate des Jahres 2019. Stolzer Zertifikatträger ist ebenfalls der MaxX von Hubtex, der nun auch ins Rennen um den IFOY Award 2019 geht. Die feierliche Verleihung des Intralogistikpreises findet am 26. April in Wien statt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön