Die Bimbacher Musikanten beim Festzug des Oktoberfestes in München - Fotos: privat

GROSSENLÜDER Grund zum Feiern? Sowas von!

100 Jahre Bimbacher Musikanten - Viera Blech und Pro Solisty beim ersten Woodstock

09.04.19 - Blasmusik vom Feinsten: Dafür sind die Bimbacher Musikanten aus der Gemeinde Großenlüder bestens bekannt. Sie lieben es nicht nur selbst zu feiern, sondern bescheren mit ihrem individuellen, unbeschwerten und stimmungsvollen Musikprogramm auch ihren Zuhörern immer wieder aufs Neue unvergessliche Abende. Nun steht für die Musiktruppe ein ganz besonderes Jahr an: 100 Jahre Bimbacher Musikanten. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Und jeder, der die Musiker kennt weiß, wenn sie es krachen lassen, dann aber so richtig.

Auf 100 Jahre Vereinsgeschichte sind die Bimbacher mächtig stolz – und das können sie auch sein. Nach so einer langen Zeit haben sie viel erlebt: "Ganz besonders war es für uns 1990 im Olympiastadion in München als Vorgruppe für das Bundesligaspiel FC Bayern München gegen VfL Bochum zu spielen", blickt Bernd Schmitt, erster Vorsitzender der Bimbacher Musikanten, zurück. Und damit ist klar, die Musiker haben sich auch weit über die Region Fulda einen Namen gemacht und werden für ihre Auftritte und Bühnen-Performances geschätzt. Regelmäßige Auftritte am internationalen Trachtenfest in Schlitz, am Oktoberfest in München sowie auf der Nordseeinsel Sylt und viele weitere einmalige Erlebnisse prägen die lange musikalische Geschichte der Musikanten.

Viele Highlights im Jubiläumsjahr

Pro Solisty und...

...Viera Blech heizen den Zuschauern zum ...

Die Hergolshäuser Musikanten machen am Montagabend ...

"Für unser Jubiläumsjahr haben wir uns viele Besonderheiten einfallen lassen", sagt Schmitt voller Vorfreude. Der offizielle Startschuss fällt am Samstag, den 27. April im Bürgerhaus Bimbach mit einem Kommers. Hierzu sind alle Freunde, Gönner, befreundete Vereine und politische sowie geistliche Akteure eingeladen.

Richtig rund geht es dann ab Freitag, den 21. Juni auf dem Schützenfestplatz in Bimbach. Bis zum Montag, den 24. Juni wird es beim ersten Bimbacher Jubiläums- bzw. Festivalwochenende hecken hoch hergehen. Ein Highlight jagt das nächste.

Eröffnet wird das Festivalwochenende von niemand geringerem als Viera Blech und Pro Solisty. Die österreichischen Blaskapellen spielen regelmäßig am Woodstock der Blasmusik in Ort im Innkreis und sind auf vielen Brass-Festivals nicht mehr wegzudenken. Nach so einem Auftakt geht es auch am Samstag mit einem hochkarätigen Programm zum Motto "Sommerwiesn" weiter: Zu Gast ist die original Oktoberfestkapelle Mathias Achatz bekannt von den Münchner Wiesn.

Am Sonntag findet dann das traditionelle 69. Bundesmusikfest der Musikvereinigung Fulda Land-West statt. Der Festzug, wie soll es auch anders sein, erstrahlt im historischen Glanz. Das Festivalwochenende findet am Montagabend seine Krönung: Alle Blasmusik-Begeisterten sollen das Jubiläum gemeinsam mit den Hergolshäuser Musikanten bei einem zünftigen Bockbierabend ausklingen lassen. "Wir freuen uns schon jetzt auf ein großartiges Festivalwochenende mit vielen Besuchern", so Schmitt.

Wer sich das unglaubliche Wochenende nicht entgehen lassen will, der kann sich schon jetzt seine Eintrittskarten im Ticketshop der Bimbacher Musikanten unter www.tickets.bimbacher-musikanten.de sichern. (jul/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön