Der Carport in Burghaun steht im Vollbrand. - Foto: privat

BURGHAUN Feuerwehrmann stürzt vom Dach

Holzhalle, Carport und Auto im Vollbrand - Gefahr wegen Gasflasche

05.04.19 - Feuer in Burghaun (Kreis Fulda). Ein OSTHESSEN|NEWS-Leser hat die Redaktion am Donnerstagabend gegen 21:37 Uhr über einen Feuerwehreinsatz informiert. "Es scheint stark zu brennen, dichter Qualm steht in der Luft", schrieb er. Das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda bestätigte diesen Einsatz auf Nachfrage.

Gegen 21.00 Uhr kam es zum Brand einer Holzhalle. In der Halle waren außer mehreren Raummetern Holz auch Gartengeräte und Fahrräder untergebracht. Das Feuer breitete sich auf einen auf dem Nachbargrundstück befindlichen Carport aus, in dem sich ein Pkw befand. Beide Objekte samt Inhalt brannten komplett aus. Auch eine daneben befindliche Garage wurde noch leicht in Mitleidenschaft gezogen. Während der Löscharbeiten stürzte ein Feuerwehrmann vom Dach. Er wurde nach kurzer Untersuchung im Krankenhaus wieder unverletzt entlassen. 

Da sich neben dem Carport ein frisch befüllter Außengastank befand, konzentrierten sich die Feuerwehrkräfte auf die Kühlung desselben. Eine Beschädigung des Tanks konnte dadurch verhindert werden. Nach ersten Ermittlungen zufolge fing der Brand in der Holzhalle aus bisher unerfindlichen Gründen an und breite sich entsprechend aus. Die Feuerwehren aus Burghaun, Rothenkirchen und Steinbach konnten das Feuer unter Kontrolle bekommen. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Durch die Polizei wurde die Brandstelle beschlagnahmt, um die Brandursache zu ermitteln. (cps / pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön