Archiv
Minister Tarek Al-Wazir, Bürgermeister Stephan Paule, Wirtschaftsförderer Uwe Eifert, Vertreter „Ab in die Mitte Hessen“ - Foto: Axel Häsler

WIESBADEN Städtebauförderung

160.000 Euro für Landeswettbewerb "Ab in die Mitte" - Preise nach Osthessen

10.04.19 - Die Sieger des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ stehen fest: Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zeichnete in Nidderau die diesjährigen Preisträger aus. Die 16 Landessieger erhalten insgesamt 160.000 Euro Fördergelder für Projekte, die zur Vitalisierung und Attraktivitätssteigerung ihrer Innenstädte beitragen.

"Der Wettbewerb „Ab in die Mitte!" macht sich stark für vielfältige und lebendige Innenstädte und Ortskerne in Hessen“, erklärte Al-Wazir. Bürgern biete er eine Bühne für Ideen und Wünsche an die eigene Stadt. Der Minister freute sich über die rege Teilnahme: "30 Bewerbungen aus ganz Hessen - darunter viele Erstbewerbungen - machen deutlich, wie wichtig den Menschen im Land ihre Innenstädte sind."

In diesem Jahr ging es um gute Beispiele zum Motto "Unsere Mischung macht’s!": "Was gehört in eine Stadt, in der sich die Menschen wohlfühlen? Was braucht es für Zutaten? Zeigen Sie uns Ihre ganz besondere Mischung und wer dabei mitmischt", hieß es in der Ausschreibung. Von den Preisträgern wurde das Motto sehr unterschiedlich interpretiert. Bad Schwalbach will beispielsweise mit einem „Outdoor-Wohnzimmer“ an einer Hauptverkehrsstraße neue Orte der Begegnung einrichten. Rotenburg an der Fulda macht aus Parkplätzen für Autos temporäre „Park-Plätze“ für Menschen mit viel Grün und Bänken. Marburg und Gießen wiederum wollen gemeinsam die Hip-Hop-Szenen beider Städte verknüpfen, ihre Mischung besteht aus Street Art, Fassadenkunst sowie Tanz- und Kunstworkshops. 

Die Preisträger aus Osthessen im Einzelnen

Verkehrsverein Alsfeld e.V.: „Marktplatz Alsfeld: Mein Platz im Herzen“ (12.000 Euro)
Kinderinitiative in Bad Orb e.V.: „Unsere Mischung macht´s – Wir bringen Menschen zusammen“ (6.000 Euro)
Touristik & Service GmbH Bad Salzschlirf: „Nicht geschüttelt und gerührt – emulgiert“ (3.000 Euro)
Stadtmarketing Lauterbach e.V.: „Über 12 Steine wirst Du gehen ...! “ (15.000 Euro)
Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Rotenburg mbH: „ParkPlätze Breitenstraße“ (12.000 Euro)
Stadt Schlüchtern: „6 | 36 | 76 | Das 3-Generationen-Prinzip“ (8.000 Euro)

Im Rahmen der Verleihung wurden außerdem die sechs Preisträger des Wettbewerbs „Mein LieblingsLadenlokal 2019“ mit insgesamt 6.000 Euro ausgezeichnet, gesponsert von der Fokus Development AG. Aus Osthessen ist die Lieblings… GmbH & Co. KG aus Fulda unter den Gewinnern."Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen" ist eine Gemeinschaftsaktion des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, der Fokus Development AG, der REWE Markt GmbH Region Mitte, dem Handelsverband Hessen, der Binding Brauerei, der SK Standort & Kommune Beratungs GmbH, der Firma RINN Beton- und Natursteine GmbH sowie des Hessischen Städtetages, des Hessischen Städte und Gemeindebundes, des Hessische Industrie- und Handelskammertags, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der HA Hessen Agentur und dem DEHOGA Hessen e.V. Als Medienpartner unterstützen hr4, die Frankfurter Allgemeine Metropol und die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine die Kampagne. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.abindiemitte-hessen.de. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön