- Fotos: Feuerwehr Langenselbold

LANGENSELBOLD Keine Verletzten

Auf A45: Brennender Lkw fordert Selbolder Feuerwehr

10.04.19 - Die Feuerwehr Langenselbold wurde am Dienstagnachmittag um 15:18 Uhr zu einem brennenden LKW auf die A45 alarmiert. Da zunächst mehrere Meldungen bei den Leitstellen in Gelnhausen und Friedberg eingingen, aus denen unterschiedliche Örtlichkeiten hervorgingen, wurde parallel die Feuerwehr Altenstadt alarmiert.

Bei Eintreffen der Selbolder Wehrleute stand das Zugfahrzeug eines Kipplasters voll in Brand. Die ersteintreffende Feuerwehr Altenstadt war bereits mit einem Trupp unter Atemschutz im Einsatz. Durch die Feuerwehr Langenselbold wurde ein weiterer Trupp unter Atemschutz bereitgestellt. Zudem wurde die Wasserversorgung für einen umfangreichen Schaumeinsatz über das Langenselbolder Tanklöschfahrzeug sichergestellt. Nachdem der Brand weitestgehend abgelöscht war, konnten die Einsatzkräfte aus Langenselbold sukzessive aus dem Einsatz herausgelöst werden. Die Feuerwehr Altenstadt verblieb noch an der Einsatzstelle.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden, am LKW entstand jedoch Totalschaden. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen, dürfte ersten Einschätzungen zufolge jedoch durch einen technischen Defekt begründet sein. Die Anschlussstelle Altenstadt war für die aufwändigen Lösch- und Bergungsarbeiten bis in den Abend hinein vollgesperrt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön