Daniel und Maria Tyc - Fotos: Marius Auth

FULDA Firmen-News

Schnitzelbrötchen am Mädels-Tisch: Kunzmann-Kantine hat neuen Betreiber

14.04.19 - Die Kantine vom Autohaus Kunzmann in der Frankfurter Straße ist nicht nur für Mitarbeiter des Hauses eine feste Anlaufstelle, sondern auch bei Firmen im Kohlhäuser Feld beliebt. Nachdem das BBZ Mitte die Bewirtung aufgegeben hat, übernimmt jetzt Daniel Tyc aus Flieden mit Familie. Der gelernte Koch will das kulinarische Angebot aufpeppen, heißgeliebte Standards sollen aber erhalten bleiben.

Kantine auf dem Betriebsgelände des Autohauses ...

Am Rand des Betriebsgeländes liegt das "Sternen Bistro". Wer den Schrank mit Daimler-Sportpokalen passiert, betritt einen großen Raum mit Glasfronten, in dem an Tischgruppen rund 100 Gäste unterkommen. Von halb acht morgens bis um 14 Uhr holen sich hier an Werktagen die Kunzmänner und -frauen ihre Kalorien, auch die emotionale Komponente des Kantinenbesuchs ist nicht zu unterschätzen. "Ohne Mampf kein Kampf. Gerade morgens haben viele ihre Lieblingsspeise, das muss man erst mal alles wissen", erklärt Daniel Tyc, der mit Ehefrau Maria und Mutter Dagmar am 8. April übernommen hat. Im Schützenhof in Neuhof hat Tyc das Kochhandwerk gelernt, Stationen in München und Davos erweitern die kulinarische Landkarte.

Seit dem 8. April betreibt Familie ...

Auf einer Gastraumgröße von 185 Quadratmetern ...

Daniel Tyc


Nach zehn Jahren Arbeit bei Fulda Reifen sieht Tyc dann die Chance, wieder den Kochlöffel zu schwingen: "Bei OSTHESSEN|NEWS habe ich im Januar die Kantinen-Ausschreibung gesehen und mich mit einem Konzept beworben. Das Kochen hat mich ohnehin nie losgelassen – und eine Kantine ist sicherer als das normale Gastgewerbe: Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis, hier kennt man seine Klientel. Schnitzel, Pommes und Salat für 6,50 Euro, wo kriegt man das sonst? Und bei uns gibt es nur regionale und frische Zutaten. Wir machen vom Schnitzelbrötchen bis zum Rinderfilet alles selbst und passen die Karte an, wenn die Leute eigene Wünsche haben."

Schnitzelbrötchen und andere Standards bleiben erhalten

Salatbar

Frische Salate sollen das Angebot aufpeppen


Die kennt Maximilian Przybilla: Der Stammgast im "Sternen Bistro" arbeitet seit beinahe sechs Jahren im Autohaus Kunzmann, ist fürs Leberkäsbrötchen gekommen und erklärt dem "Neuen" gleich ein paar der ungeschriebenen Regeln im Mikrokosmos Betriebskantine: "Das ist ein großer Raum, aber hier hat jeder seinen Platz: Die Lkw-Leute sitzen an einem Tisch, die Spengler an einem anderen, die Geschäftsführung wieder an einem anderen. Aber morgens isst beinahe jeder Rührei, oder klare Brühe mit Eierstich. Freitags gab es immer Weißwürstchen, das sollte nicht aufgegeben werden."

Im Gespräch mit Kantinengänger Maximilian Przybilla

Im Außenbereich kommen weitere Sitzplätze unter


Tyc nickt, auch ein Zettelkasten für kulinarische Wünsche ist geplant. 08/15 trotz Routine nicht: "Wir wollen einmal die Woche ein besonderes Gericht bieten, den Stern der Woche. Der Außenbereich könnte auch zum Biergarten ausgebaut werden. Die Idee ist, vom Bauarbeiter bis zum Chef alle anzusprechen. Hier soll man von der Arbeit entspannen und in Ruhe essen können. Die ersten fünf Tage waren schon mal vielversprechend: Etliche Stammkunden aus dem Kohlhäuser Feld haben vorbeigeschaut und waren froh, dass es hier weitergeht." Bei größeren Veranstaltungen wie hausinternen Schulungen mit bis zu 200 Teilnehmern wird Tyc vom Gasthof Ebert in Neuhof unterstützt. Noch hilft die Familie mit, wenn alles gut läuft, sollen weitere Kräfte angestellt werden. (Marius Auth) +++

Die Kantine ist seit langen ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön