- Symbolbild: O|N

KREIS VB POLIZEIREPORT

Versuchter Einbruch in Kiosk - Berührung im Gegenverkehr

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Vogelsberg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

14.04.19 - Versuchter Einbruch in Kiosk

SCHOTTEN. Am Freitag, 12. April, versuchten zwischen 18.15 und 18.45 Uhr bisher unbekannte Täter in den Kiosk am Niddastausee einzubrechen. Der Versuch, gewaltsam den Rolladen des Verkaufsbereiches zu öffnen, misslang, wobei Sachschaden in zur Zeit noch nicht bekannter Höhe entstand. Hinweise zu dieser Tat nimmt der Polizeiposten Schotten unter der Rufnummer 06044 / 989090 entgegen.


Berührung im Gegenverkehr

LAUTERBACH. Am Freitag, 12. April, befuhr gegen 12 Uhr ein 87-Jähriger aus einem Lautertaler Ortsteil mit seinem Pkw die Lauterbacher Vogelsbergstraße in Richtung Innenstadt. Dabei fuhr er links an einem auf der Fahrbahn ordnungsgemäß geparkten Pkw vorbei, ohne jedoch auf einen entgegenkommenden Mercedes eines 64-jährigen Lauterbachers zu achten. Es kam zu einer Berührung der fahrerseitigen Außenspiegel. Dadei entstand Sachschaden in einer Höhe von 1.200 Euro.


Versuchter Einbruch in Wohnhaus

ULRICHSTEIN. Am Samstag, 13. April, verschafften sich zwischen 0 und 1 Uhr vier junge Männer in der Wohnfelder Straße im Ulrichsteiner Stadtteil Bobenhausen II gewaltsam Zutritt in ein Wohnhaus, indem sie die Haustür aufbrachen. Der Hauseigentümer, von Geräuschen aufgeschreckt, traf im Treppenhaus auf die Personen und sprach diese an. Unter Nennung eines Vorwands verließen die Personen daraufhin das Haus und gingen zu Fuß in Richtung Wohnfeld davon.

Da das Treppenhaus unbeleuchtet war, konnte der Geschädigte keine weiteren Angaben zu den Personen machen. Nachdem sich die Personen entfernt hatten, bemerkte der Besitzer des Haus, dass die Haustür aufgebrochen worden war. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Gestohlen wurde nichts. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Kriminalpolizei in Alsfeld unter der Rufnummer 06631 / 9740 entgegen.


Mehrere Wildunfälle

LAUTERBACH. Zwischen Freitag, 12. April, und Sonntag, 14. April, wurden von der Polizeistation Lauterbach insgesamt fünf Wildunfälle auf verschiedenen Landstraßen des Zuständigkeitsbereiches aufgenommen. Dabei entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in einer Gesamthöhe von 14.500 Euro. Bei den Zusammenstößen wurden ein Frischling, ein Hase, ein Fuchs und zwei Rehe getötet. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön