- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Betrunkener Autofahrer geht stiften - "Trunkenbold" schläft auf Gehweg

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

14.04.19 - Betrunkener Autofahrer geht stiften

BAD BRÜCKENAU. Am Samstagnachmittag wurde der Polizeiinspektion Bad Brückenau eine Verkehrsunfallflucht in Römershag mitgeteilt. Vor Ort ergab sich für die eingesetzte Steife folgender Sachverhalt: Der Unfallverursacher befuhr mit seinem VW die Ebertshofstraße in Römershag und stieß an der Einmündung zum Alexanderweg gegen die dortige Hauswand. Anschließend flüchtete der Fahrer mit seinem Pkw, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Aufmerksame Zeugen beobachteten den Verkehrsunfall und verständigten die Polizei Bad Brückenau. Der flüchtige Autofahrer wurde bei den anschließenden Ermittlungen an der Wohnadresse angetroffen und zeigte den Beamten seinen unfallbeschädigten Pkw. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein von den Polizeibeamten durchgeführter Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Der Unfallverursacher musste anschließend mit zur Polizeiwache nach Bad Brückenau kommen. Dort wurde eine Blutentnahme zur Beweissicherung durchgeführt und der Führerschein gleich sichergestellt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. 
    
"Trunkenbold" schlief auf Gehweg

OSTHEIM. Einer Streife der Polizeiinspektion Mellrichstadt fiel am frühen Samstagmorgen ein männliche Person auf, welche in der Nordheimer Straße auf dem dortigen Gehweg lag und schlief. Zunächst reagierte der "Trunkenbold" nicht auf die Ansprache durch die Streife, woraufhin sich die Polizeibeamten veranlasst sahen, einen Krankenwagen hinzuzurufen. Nachdem der Krankenwagen eingetroffen war, erwachte der "Trunkenbold" nun plötzlich und "erblühte" zu neuem Leben. Der Mann wurde nach Hause gebracht und seinem Bruder übergeben. Die Kosten für den Polizeigewahrsam werden ihm nun in Rechnung gestellt.
 
Motorrad offensichtlich zu laut

ELFERSHAUSEN. Am Samstag fiel Polizeibeamten gegen 11.15 Uhr ein Motorrad auf, das die August-Ullrich-Straße in Elfershausen befuhr. Bei der durchgeführten Kontrolle fiel auf, dass bei der Honda CBR die Auspuffanlage verändert wurde. Der DB-Killer wurde entfernt und unter der Sitzbank mitgeführt. Durch die bauliche Veränderung war das Motorrad deutlich zu laut. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeldbescheid mit Eintrag ins Punktekonto.

Auto kommt von Fahrbahn ab 

ELFERSHAUSEN.  Am Samstag kam eine 18-jährige Autofahrerin gegen 20.20 Uhr von der Fahrbahn ab. Die junge Frau wollte von Langendorf zur Bundesstraße fahren. Im Bereich der S-Kurve kam sie aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Zum Glück blieb ihr ein Zusammenstoß mit den in der Nähe stehenden Bäumen erspart. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf circa 3.000 Euro. Die junge Dame kam mit dem Schrecken und ohne Verletzungen davon.

Shisha-Café kontrolliert

BAD KISSINGEN. Am Samstagabend wurde gegen 23.15 Uhr ein Shisha-Café in Bad Kissingen einer größeren Kontrolle unterzogen. Dabei wurden 29 Verstöße gegen das bayerische Nichtraucherschutzgesetz festgestellt. Der Betreiber muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Mit Reh kollidiert

STEINACH. Am 13. April ereignete sich gegen 22.15 Uhr auf der Strecke zwischen Schmalwasser und Steinach ein Wildunfall. Eine VW-Fahrerin kollidierte mit einem Reh, welches nach dem Aufprall flüchtete. Der zuständige Jagdpächter wurde darüber informiert, der sich um das verletzte Reh kümmerte. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Unbekannter touchiert abgestelltes Auto

MÜNNERSTADT. Ein 62-Jähriger parkte am Samstag, 6. April, um 11 Uhr seinen Pkw auf dem Parkplatz des Thoraxzentrums ordnungsgemäß in einer der dort eingezeichneten Parkbuchten. Zu diesem Zeitpunkt war sein Pkw noch unbeschädigt. Als der Mann am Samstagmorgen, 13. April, zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass dieses auf der linken Seite von der vorderen bis zur hinteren Tür verkratzt war. Vermutlich ist ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug gegen den geparkten Pkw des 62-Jährigen gefahren und hat diesen dabei beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Kissingen unter 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Wildunfall

MASSBACH. Am Samstagmittag ereignete sich gegen 14.15 Uhr ein Wildunfall. Eine VW-Fahrerin sah das Reh, das die Straße überqueren wollte, zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden an der Fahrzeugfront.

Autofahrt im Vollrausch

MASSBACH. Am Samstagabend wurde ein 52-jähriger Mercedesfahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Dabei wurde leichter Alkoholgeruch festgestellt. Ein gerichtsverwertbarer Test wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwarten nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein Fahrverbot. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön