Leckere Einkehr im antonius-Ladencafé - Fotos: Hans-Hubertus Braune

FULDA Lecker und informativ

"Fulda kulinarisch - Stadtführungen mit Genuss" feiert schon fünften Geburtstag

17.04.19 - Nach dieser Stadtführung geht keiner hungrig heim: Martin von Mallinckrodt und seine mittlerweile 12 Mitstreiter führen Touristen, aber auch viele Einheimische schon seit fünf Jahren durch die Barockstadt, wobei zwar alle bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt passiert und kommentiert werden, der Fokus liegt aber eindeutig auf den leiblichen Genüssen. An diesem sonnigen Dienstagmorgen startet eine Gruppe aus Hofbieber, also echte Rhöner, die aber ihrem spanischen Besuch eine ganz besondere Sicht auf Fulda bieten wollen. Vom Kanzlerpalais aus, wo Führerin Anette Friedrich schon etliches Wissenswertes über die Stadtpfarrkirche und die ehemalige Post und deren Nachfolgebau von Sep Ruf zu berichten weiß, geht es vorbei am Mollenhauerhaus durch die Pfandhausgasse zum Antoniusladencafé am Severiberg, nicht ohne Bäcker Ballmaier gegenüber als älteste Bäckerei Fuldas gewürdigt zu haben.

Glückwünsche zum fünften Geburtstag: im April ...Foto: privat

Anette Friedrich (Mitte hinten) führte am ...

Initiator und Genussmensch: Martin von Mallinckrodt

Im integrativ bewirtschafteteten LadenCafé erwartet Mitarbeiter Christian die Gäste schon am gedeckten Tisch mit Kaffee und leckerem Kuchen. Danach stehen spanische Spezialitäten, das Reisekulinarium, Kaffeklatsch und zum Abschluss Schmitt's Delikatessen auf dem schmackhaften Programm. Martin von Mallinckrodt ist selber ein erklärter Genussmensch und hat als "Zugezogener" Fulda und die Region besonders aufmerksam im Blick. "Mir fällt noch auf, was den meisten Einheimischen so selbstverständlich ist, dass sie es keines Blickes mehr würdigen", sagt er. "Da war ich ja noch nie", heißt der Satz, den er von seinen Fuldaer Gästen am häufigsten hört, wenn er sie bei seinen Touren in die ausgesuchten Läden und Lokale führt.

Am Severiberg

Die Teilnehmer werden mitgenommen in die kleinen Betriebe aus Gastronomie und Feinkost, die mit besonderer Qualität, Nachhaltigkeit oder regionalen, saisonalen Zutaten aus Rhön und Vogelsberg überzeugen. Deren Inhaber stellen jeweils ihre Produkte vor, von denen dann natürlich auch probiert werden kann. Zwischen den einzelnen Stationen erzählen die Mitglieder des Teams den Gästen Geschichten und Anekdoten rund um das Markgeschehen in Fulda oder über Hygiene im Mittelalter und weisen auf oft übersehene Kleinigkeiten hin. 

Mitarbeiter Christian schmeißt den Laden

Inzwischen gibt es die kulinarischen Führungen auch per Bus in der Rhön. Dort kann unter anderem man Honig beim Imker kosten, freilaufende Rhöner Schweine besuchen und frischgebackenen Kuchen und eine zünftige Kaffeetafel genießen. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich und seine Lieben bei frühlingshaften Temperaturen mit einer solchen kulinarischen Tour beschenken. www.fulda-kulinarisch.de (ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön