- Symbolbild O|N

KREIS FD POLIZEIREPORT

Kennzeichen gestohlen - Einbruch in Gartenhütte - Verkehrsunfallflucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

17.04.19 - Mehrere Kennzeichen gestohlen

FULDA. Im Stadtgebiet von Fulda kam es in den vergangenen Tagen zu mehreren Diebstählen von Kennzeichen. Am Montag (15.04.) entwendeten Unbekannte in der Petersberger Straße das grüne Versicherungskennzeichen 654 LHB von einem Roller. In der Leipziger Straße rissen ebenfalls Unbekannte in der Nacht zu Dienstag (16.04.) das vordere, amtliche Kennzeichen AW-LI 120 von einem Pkw und stahlen dieses. Bereits am Dienstag (02.04.) entwendeten unbekannte Täter das amtliche Kennzeichen FD-NB 508 H von einem Wohnmobil. In allen Fällen bitte Hinweise an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbrüche in Gartenhütten

FULDA. Unbekannte Täter drangen im Zeitraum zwischen Samstag (13.04.) und Dienstag (16.04.) gewaltsam in insgesamt drei Gartenhütten der Kleingartenanlage Johannisau ein. In allen Fällen wurde offenbar nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Trickdieb ergaunert Bargeld

KALBACH. Einem gemeinen Trickdieb fiel ein 82-jähriger Mann aus der Gemeinde Kalbach am frühen Dienstagmorgen (16.04.) zum Opfer. Der bislang Unbekannte erschien bei dem 82-Jährigen als vermeintlicher Mitarbeiter der Stadtwerke und gab vor, die Wasserhähne wegen eines Wasserrohbruchs überprüfen zu müssen. Er dirigierte den älteren Herrn ins Bad, während er aus einer Geldkassette Bargeld in niedriger, vierstelliger Höhe entwendete. Als der ältere Mann misstrauisch wurde, hatte der Gauner bereits die Flucht ergriffen. Laut Zeugenangaben soll der Tatverdächtige etwa 30-35 Jahre als sein und ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben. Bekleidet war er mit Anzug und Krawatte. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Verkehrsunfallflucht 

GERSFELD. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß am Samstag, den 13.04.2019, zwischen 22:00 Uhr und 22:30 Uhr gegen den geparkten blauen Dacia Logan eines 32-jährigen Bischofsheimers und verursachte daran Sachschaden. Der Unfall ereignete sich in der Straße "Am Kreuzgarten" in Höhe der Hausnummer 11. Der oder die unbekannte Fahrer/-in flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Hilders, Tel.: 06681/96120, in Verbindung zu setzen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön