- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Mit 173 km/h auf der Bundesstraße - Mann schlägt seine Verlobte

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

18.04.19 - Mit 173 km/h auf der Bundesstraße

MELLRICHSTADT. 173 km/h auf der Bundesstraße. Mit 173 km/h wurde am Donnerstagvormittag auf der B 285 bei Mellrichstadt ein Pkw gemessen. Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck blitzte den Ford mit Münchner Kennzeichen bei erlaubten 100 km/h.  Für einen solchen Verstoß sind laut Katalog 880 Euro, zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot vorgesehen.

Rauchmelder schlägt Fehlalarm

BAD KISSINGEN. In einem Bad Kissinger Mehrfamilienhaus wurde am Mittwoch gegen 13:15 Uhr ein Feueralarm durch einen Rauchmelder ausgelöst. Da keiner in der Wohnung zu gegen war, trat die Feuerwehr die Türe ein um in die Wohnung zu gelangen. Hier konnte anstelle von einem Brand ein starker Geruch, welcher vermutlich durch die starke Vermüllung der Wohnung entstand, festgestellt werden. Die Feuerwehr hat den Schaden an der Türe direkt vor Ort behoben. Die Polizei hat aufgrund der Wohnverhältnissen das Landratsamt Bad Kissingen informiert.

Gleichzeitig ausgeparkt

BAD KISSINGEN. Am Mittwochmittag meldeten zwei Frauen einen Unfall auf dem Aldi-Parkplatz. Beim Rückwärtsausparken aus den jeweiligen Parklücken stieß, die 68-Jährige Fahrerin mit dem Heck der 26-Jährigen Fahrerin, zusammen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 800 Euro.

Einbruch in der Ludwigstraße

BAD KISSINGEN. Im Zeitraum von Dienstag 18:00 Uhr bis Mittwoch 07:30 Uhr, war ein Einbrecher in der Innenstadt von Bad Kissingen unterwegs. Der unbekannte Täter hatte ein Geschäftsgebäude in der Ludwigstraße / Ecke am Kurgarten im Visier. Zunächst versuchte er in die dort befindliche Zahnarztpraxis einzudringen, hier blieb es jedoch bei einem Versuch. Allerdings verschaffte er sich Zugang zu einem weiteren, sich in dem Haus befindlichen, Geschäftsbüro. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet etwaige Zeugen um Hinweise unter 0971 - 7149 - 0.

Sachbeschädigung an Straßenlaternen

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch um 09:00 Uhr meldete der Bauhof der Stadt Bad Kissingen eine Sachbeschädigung an 10 Straßenlaternen auf dem Fußweg unterhalb des ehemaligen Kinderheimes in der Stationsbergstraße. Die Lampenschirme, als auch mehrere Glühbirnen wurden scheinbar durch Steinwürfe demoliert. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.200 Euro. Die Polizeiinspektion bittet um sachdienliche Hinweise unter 0971 - 7149 - 0.

Reh quert die Fahrbahn

BAD BOCKLET. Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden kreuzte ein Reh die Staatsstraße 2292. Der von Aschach in Richtung Hohn fahrende Mercedes-Fahrer kollidierte mit dem Tier. Das Reh verstarb direkt an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Wildunfall beim sogenannten Hubbrünnchen

BAD BOCKLET. Am Donnerstagmorgen lief einer 46-Jährigen VW-Fahrerin, am sogenannten Bubbrünnchen auf der Staatsstraße 2292, ein Reh vor Ihr Fahrzeug. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.500 Euro.

Dachrinne verbogen

BURKARDROTH. Im Zeitraum vom 01.04. und 16.04. wurde im Müllersweg 1, in Stralsbach eine Dachrinne beschädigt. Leider ist der Verursacher des Sachschadens bisher unbekannt. Die Dachrinne könnte möglicherweise durch ein Müllfahrzeug beschädigt worden sein. Die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 150 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter 0971 - 7149 - 0 zu melden.

Kollision mit kreuzendem Reh

BURKARDROTH. Am Donnerstagmorgen fuhr auf der Staatsstraße 2290 von Hassenbach kommend in Richtung Katzenbach ein 60-Jähriger Pkw-Fahrer, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte, es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf circa 1.500 Euro.

Wildunfall unter der Autobahnbrücke

MÜNNERSTADT. Eine 37-Jährige Volvo-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 21:00 Uhr die Staatsstraße von Althausen kommend in Richtung Münnerstadt. Unterhalb der Autobahnbrücke querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und kollidierte linksseitig mit dem Pkw. Das Reh erlag direkt an der Unfallstelle seiner Verletzungen. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

Drei leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

MÜNNERSTADT. Am Mittwoch gegen 13:00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2282 ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Fridritt-Wanningsmühle. Eine 47-Jährige VW-Fahrerin befuhr die Straße von Fridritt kommend in Richtung Wanningsmühle und missachtete das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“, dabei übersah sie die gleichzeitig ankommende 40-Jährige BMW-Fahrerin, die von Richtung Kleinwenkheim die Kreuzung passierte und es kam zum Zusammenstoß. Im Fahrzeug der Unfallverursacherin befanden sich zum Unfallzeitpunkt fünf Personen, die Fahrerin und eine weitere Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Die BMW-Fahrerin war alleine unterwegs und auch diese wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Bad Neustadt verbracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Brünn und Münnerstadt kümmerten sich vor Ort um das Binden der auslaufenden Betriebsstoffe, als auch um die Regelung des Verkehrs.  Es entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen von insgesamt circa 23.000 Euro. 

 Erneute Schmierereien

STOCKHEIM. Erneut kam es zu Graffiti-Schmierereien im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt, diesmal in Stockheim. Dabei beschmierte ein bislang unbekannter Täter, unter anderem die beiden Pfeiler der zweiten Eisenbahnbrücke zwischen Stockheim und Ostheim und die Friedhofsmauer mit Farbe. Die Tatzeit dieser Schmierereien liegt vermutlich zwischen Mittwoch, den 03.04.2019 und Mittwoch, 17.04.2019. Weiterhin wurde auch der Radweg zwischen Stockheim und Mellrichstadt mit oranger Farbe „verziert“. Dies geschah  in der Zeit vom Freitag,12.04.2019, bis Montag, 15.04.2019. Die Taten scheinen jedoch nicht im Zusammenhang zu stehen, die Schmiererei auf dem Radweg ist wohl der bereits gemeldeten Serie aus Mellrichstadt zuzuordnen.. Sollte jemand im fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, wird er gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Gelbe Säcke nicht ordnungsgemäß entsorgt

FLADUNGEN.Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung Fladungen teilte den Beamten mit, dass zwischen den Abfallcontainern in der Flurstraße zwei gelbe Säcke, unter anderem mit Töpfen gefüllt, illegal abgeladen worden sind. In den Säcken fand der Bauhofmitarbeiter jedoch Hinweise auf den ursprünglichen Besitzer. Diesen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Mann schlägt seine Verlobte

HAMMELBURG. Am Mittwochmittag meldete eine aufmerksame Frau über Notruf, dass  in der Kissinger Straße gerade ein Mann in einem stehenden Fahrzeug eine junge Frau mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen hat. Diese ist dann mit ihren beiden Kindern aus dem Pkw geflüchtet. Der aufgebrachte Mann versuchte noch seine Verlobte auf dem Fahrradweg zu verfolgen. Dank des   zeitnahen Eintreffens der Streifenbesatzungen kam es zu keinen weiteren Straftaten. Der  Täter flüchtete anschließend, konnte jedoch in Fuchsstadt von den Beamten angetroffen werden. Er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Kennzeichendiebstahl

OBERTHULBA. Unbekannte Täter haben in der Zeit  von Dienstag, 16:45 Uhr, bis Mittwoch, 07:30 Uhr beide Kennzeichen, KG-AK17 entwendet, die an einem Fiat angebracht waren. Das Fahrzeug war während des Tatzeitraumes vor einem Anwesen in der Neuwirtshauser Straße abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg, Tel.-Nr. 09732/9060, entgegen.

Drei Wildunfälle

EUERDORF. Bereits am frühen Montagmorgen kollidierte auf der Bundesstraße 287  ein Skoda mit einem die Fahrbahn querenden Reh. Der Unfall ereignete sich zwischen Euerdorf und Bad Kissingen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Am späten Mittwochabend,  gegen 22.30 Uhr,  fuhr eine VW-Fahrerin von der Bundesstraße 287 kommend  auf die Brückenstraße in Trimberg, als ein Reh die Fahrbahn querte. Die junge Frau konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasse es mit ihrem Pkw. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

HAMMELBURG. Auf der Bundesstraße 27 ereignete sich dann nur kurze Zeit später, zwischen Untereschenbach und Obereschenbach der nächste  Wildunfall, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Eine 23-jährige Renault-Fahrerin erfasste es mit ihrem Pkw. Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Fernbusfahrkarten auf Kosten anderer bestellt

BAD BRÜCKENAU. Eine unliebsame Überraschung erlebte eine 50-Jährige jetzt beim Durchsehen ihrer Kontoauszüge. Sie bemerkte zwei Abbuchungen im Wert von knapp 60 Euro und knapp 80 Euro für Fahrkarten einer Fernbuslinie. Allerdings hatte sie selbst keine Bestellungen aufgegeben. Sie handelte jedoch sehr überlegt und richtig. Die Geschädigte stornierte die Lastschriften, verständigte den Zahldienstleister des Fernbusbetreibers und erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei. Die Masche ist für den Sachbearbeiter der Bad Brückenauer Inspektion nicht neu. Betrüger erschwindeln sich so Fahrkarten und stornieren diese anschließend wieder. Die Gutschriften werden dann auf Auktionsplattformen im Internet verkauft. Die Vorgehensweise funktioniert mit Gutschriften aller Art wie etwa bei Hotel- oder Reisebuchungen. Die Polizei ermittelt in diesem Fall nun wegen Leistungskreditbetrugs und Fälschung beweiserheblicher Daten. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön