- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Verkehrsinsel überfahren - Totalschaden mit neuem Auto - Auto übersehen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

01.05.19 - Mit Anhänger gegen Poller gefahren

BEBRA. Am 29.04.2019 gegen 15:25 Uhr wurde durch Zeugen in der Lindenallee, in Höhe des dortigen Kindergartens, ein abgestellter Anhänger ohne Zugfahrzeug festgestellt, der offenkundig einen Begrenzungspoller mit einem daran angebrachten Metallschild beschädigt hatte. Auf diesem Anhänger sollen sich ein roter Werkzeugkasten und Matratzen befunden haben, das Kennzeichen konnte nicht zweifelsfrei abgelesen werden. Als die entsandte Streife vor Ort eintraf, befand sich der Anhänger nicht mehr vor Ort. An dem Poller wurde allerdings ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro festgestellt. Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang werden an die Polizeistation Rotenburg unter Tel.: 06623/937-0 erbeten.

 
Verkehrsinsel überfahren

ROTENBURG. Am 30.04.2019 um 07:45 Uhr befuhr eine 23-jährige Frau aus dem Wetteraukreis mit ihrem Pkw die Kasseler Straße von der Heinz-Meise-Straße kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte. In Höhe Hausnummer 82 kam sie infolge von Unachtsamkeit zu weit nach links und überfuhr eine in der Fahrbahnmitte befindliche Verkehrsinsel mit zwei dort aufgestellten Verkehrszeichen. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt rund 6.400 Euro.

 
Auto übersehen

BEBRA. Am 30.04.2019 um 13:30 Uhr wollte eine 76-jährige Frau aus Bebra mit ihrem Pkw vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Hersfelder Straße einfahren und übersah hierbei den dort befindlichen vorfahrtberechtigten Pkw eines 19-jährigen Mannes aus Alheim. Im Zuge dieses Unfalls entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.600 Euro.

 
Totalschaden mit neuem Auto

ALHEIM. Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und einem Gesamtsachschaden von 70.500 Euro kam es am 30.04.2019 um 19:05 Uhr auf der Kreisstraße 68 zwischen Baumbach und Niederellenbach. Ein 37-jähriger Mann aus Frankfurt war mit einem neuwertigen Pkw BMW M3 in Richtung Niederellenbach unterwegs und kam auf gerader Strecke vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr eine Böschung hinauf, von dort noch etwa 50 Meter über eine Wiese mit mehreren Bodenwellen und prallte schließlich gegen eine stehende Ackerwalze. Der Unfallverursacher selbst wurde leicht verletzt. Die Ackerwalze wurde beschädigt, am Fahrzeug des Frankfurters entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

 
Reh erwischt

BEBRA. Am 30.04.2019 gegen 22:20 Uhr befuhr ein 59-jähriger Mann aus dem Altkreis Rotenburg mit seinem Pkw die Landesstraße 3250 von Bauhaus kommend in Fahrtrichtung Solz. In Höhe Triesch erfasst er ein die Fahrbahn kreuzendes Stück Rehwild, welches durch den Aufprall getötet wurde. Der am Pkw und einem Leitpfosten entstandene Sachschaden beläuft sich auf um die 2.150 Euro.

 
Wildschwein kreuzt die Fahrbahn

RONSHAUSEN. Am 01.05.2019 um 05:05 Uhr befuhren ein 35-jähriger Mann aus Wildeck und ein 67-jähriger Mann aus dem Landkreis Fulda mit ihren Pkw hintereinander die Landesstraße 3251 von Wildeck-Hönebach kommend in Fahrtrichtung Ronshausen. Kurz vor dem Abzweig nach Machtlos überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn und wurde vom Fahrzeug des Wildeckers erfasst. Das Tier schleuderte in der Folge auch gegen den ihm folgenden Pkw und verendete an der Unfallstelle. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön