Archiv
- Fotos: Dieter Graulich

SCHOTTEN Informatives und Kulinarisches aus der Region

Buntes Aktionsprogramm zum Start des „Vogelsberger Vulkan-Express“

02.05.19 - Informatives und Kulinarisches aus der Region, tolle Aktionen für Groß und Klein, Live-Musik und Kinderspaß sowie Kunsthandwerk wurde den unzähligen Gästen beim Start der Freizeitbusse „Vogelsberger Vulkan-Express“ am 1. Mai auf dem Hoherodskopf geboten. Bereits seit dem Jahr 2000 fährt der Vulkan-Express an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen in der Region Vogelsberg und ist damit für Radfahrer und Wanderer sehr interessant. Insgesamt sechs Linien führen zum Hoherodskopf und parallel zum Vulkanradweg, zum Südbahnradweg und zu Teilen der Niddaroute. An der Niddaroute soll im nächsten Jahr noch eine Anbindung an die S-Bahnstation Nieder-Wöllstadt erfolgen.

Sehr gut angenommen wurde der Busbetrieb bereits am frühen Vormittag und die Busses aus Bad Orb/Wächtersbach, Stockheim, Hungen, Schotten, Mücke, Schlitz und Lauterbach waren teilweise bis auf den letzten Platz besetzt. Am Nachmittag waren es dann meist Wanderer die aus allen Richtungen ankamen und auch die Busverbindungen zur Heimreise nutzten.

Bei teilweise leicht bedecktem Himmel, aber am Nachmittag recht angenehmen Temperaturen präsentierten sich beim Vulkanfest 2019 erneut wieder zahlreiche Aussteller. Ein Teil davon aus dem Vorjahr, aber auch neue Anbieter waren darunter. Dabei natürlich die Informationsstände der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) zum „Vogelsberger Vulkan-Express“ und des Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), mit Gewinnmöglichkeit am RMV-Glücksrad. Informationen gab es rund um Schotten und die Region Vogelsberg am Roadshow-Infomobil mit Geologie, Sehens- und Erlebenswertes, Wanderwege, Radwege und vieles mehr. Die Sektion Vogelsberg der Deutschen Vulkanologische Gesellschaft und der Geopark Vulkanregion Vogelsberg stellten das Vulkangebiet vor,  mit Informationen zu den Geo-Touren und vielem mehr. Präsent war auch das im Vorjahr neu eröffnete Vulkaneum in Schotten. Hier ging es „heiß“ her, denn es wurde Bio-Kaffee geröstet.

Life auf der Festbühne fanden Verlosungen von Sachpreisen statt, Livemusik von der Eventband P.A.C.E. und Clown Peppinio unterhielt am Nachmittag die Kinder. Natürlich standen das Rad und die Bewegung mit dem Rad im Mittelpunkt des Vulkanfestes. E-Bikes, Mountainbikes und Rennräder sowie eine ganze Palette von Zubehör wurden angeboten. Neben all diesen Informationsangeboten kam das Kulinarische aus der Region auch nicht zu kurz, zumal das Motto diesmal „Regionales, Kulinarisches, Kreatives“ lautete. Das Angebot reichte von Vogelsberger Grillgenüssen und Leckereien aus Forellen über Flammkuchen frisch aus dem Backofen, Lammbratwürste, Minivulkane und weitere süße und herzhafte Bio-Backwaren bis hin zu Vegetarischen Gerichten, Crêpes in verschiedenen Variationen, Schokoküsse, erlesene Weine und Spirituosen, Honig, Bienenwachskerzen und Lehrreiches über Bienen, Beerenweine und -brände, Fruchtaufstriche und Gelees sowie Liköre und Gelees.

Vervollständigt wurde das Angebot mit Tee, Kräuter, Gewürze, Pflegeprodukte und handgesiedete Seifen, Genähtes, Holz- und Edelsteinschmuck sowie Gefilztes, Geschmiedete Schmuckstücke aus Silberbesteck, Kleidung und andere Dinge zum Leben, Keramik, Schals, Armbänder und Kleinigkeiten zum Schenken und Behalten, Kleines und Feines aus der Kleinen Nähstube sowie Standöfen und Zubehör. Eine Premiere war das Angebot der ersten Ausgabe des „Vogelsberg Magazin“. Es präsentiert ab sofort zweimal im Jahr die schönsten Seiten der Vulkanregion in Hessens Mitte. In der ersten Ausgabe geht es um einen Spaziergang mit Eseln, Geschichte und Geschichten in Lauterbach, den Vogelpark Schotten, den Vogelsberggarten in Ulrichstein, die Schäfer- und Magerrasenroute bei Nidda und man kann Fernsehkoch Thorben Laas auf dem Hoherodskopf in die Töpfe schauen.

Sehr gut angenommen wurden die Fahrten mit Luckys Ziegengespann. Während Pferdekutschfahrten im Vogelsberg schon ein alltägliches Bild sind, waren die acht weißen Deutsche Edelziegen vom Ziegenhof Bär aus Burkhards, die auf dem Parkplatz ihre Runden drehten, schon ein besonderer Hingucker. Ebenfalls gut angenommen wurden auch die in unmittelbarer Nähe befindliche Sommerrodelbahn, der Kletterwald mit Baumkronenpfad und der Galileo Erlebnispark.  (Dieter Graulich) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön