Stadtgärtner Ralf Kliche, OGV-Vorsitzende Rita Balada und Bürgermeister Stephan Paule - Foto: Stadt Alsfeld

ALSFELD Schwerpunkt Insektenschutz

Wettbewerb: Im Juli startet die Bewertung des Blumenschmucks in der Kernstadt

07.05.19 - Der Obst- und Gartenbauverein Alsfeld (OGV) und die Stadt Alsfeld machen in einer Pressemitteilung auf den traditionellen Alsfelder Blumenschmuckwettbewerb 2019 aufmerksam. Wie in jedem Jahr wird eine Jury aus Fachleuten des OGV und der Stadtgärtnerei die schönsten Häuser und Grundstücke prämieren. Bewertet werden alle Grundstücke in der historischen Altstadt. Grundstücke in der Kernstadt, die außerhalb der historischen Altstadt liegen, können sich bewerben unter der Telefonnummer 06631-182100. Die Rundgänge der Jury finden an zwei Tagen Mitte Juli 2019 statt.

Seit 1961 Jahren gibt es den Alsfelder Blumenschmuckwettbewerb, mit dem OGV Alsfeld und die Hobbygärtner zur Verschönerung des Stadtbildes beitragen. Die Jury nimmt die einsehbaren bepflanzten Vorgärten, Hofeinfahrten, Terrassen oder Balkone der Gärtner in Augenschein und bewertet die Bepflanzung. Die besten und schönsten Blumenfreunde wurden dann im Herbst zu einer Feierstunde ins Rathaus eingeladen und mit Gutscheinen belohnt.

OGV-Vorsitzende Rita Balada, Bürgermeister Stephan Paule und Stadtgärtner Ralf Kliche betonen, dass in 2019 ein besonderer Schwerpunkt auf dem Insektenschutz läge und um die Kampagne „Bienenfreundliches Alsfeld“ ausgeweitet werden solle. Denn ohne Insektenbestäubung müsste etwa ein Drittel der Nutzpflanzen, auf die wir Menschen angewiesen sind, mit anderen Mitteln aufwendig bestäubt werden und 75 Prozent unserer Kulturpflanzen wären von einem Produktivitätsrückgang betroffen. Anders ausgedrückt: Bienen sorgen für reiche Ernte, üppiges Wachstum und natürliche Artenvielfalt. Mehr noch, vielen Tierarten und auch uns Menschen sichern sie die Nahrungsgrundlage und damit auch unsere Existenz.

So hat die Stadtverordnetenversammlung bereits einstimmig beschlossenen, auf städtischen Flächen sogenannte Bienenweiden anzulegen. Auch jeder Gartenbesitzer und Hobbygärtner kann mit gezielt ausgewählten Bienenweidepflanzen positiv zu einem gedeihlichen Lebensraum unserer Bienen beitragen und seinen Garten mit diesen Pflanzen bereichern. Bei dem diesjährigen Wettbewerb wird die Jury daher verstärkt auf bienenfreundliche Bepflanzung achten und diese bewerten. Die mit Blumen angelegten Vorgärten und Balkone sollen nicht nur schön aussehen, sondern vielen Insekten eine Lebensgrundlage bieten.

Samen für Blühstreifen können von Privatleuten übrigens in haushaltsüblichen Mengen beim OGV Alsfeld kostenlos bezogen werden. Die Kontaktaufnahme kann per E-Mail an [email protected] erfolgen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön