Archiv
Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld eröffnete die Seniorenwoche im Fürstensaal - Fotos: Jonas Wenzel (Yowe)

FULDA 148 attraktive Angebote

Seniorenwoche eröffnet: von Tanztee über Recht bis Heimatgeschichte

09.05.19 - „Älter werden – aktiv bleiben“ - dazu sind alle Interessierten während der diesjährigen Seniorenwoche der Stadt Fulda eingeladen. Vom 8. bis 15. Mai werden älteren Mitbürgern jede Menge Informationsangebote, Schnupper- und Mitmachkurse, Aktionen, Vorträge und Führungen rund um die Themen Gesundheit, Freizeit, Sport, Spaß, Wohnen, Leben und Pflege angeboten.  59 Fuldaer Einrichtungen und Institutionen, Einzelhändler, Vereine und Initiativen beteiligen sich in diesem Jahr am Programm. Insgesamt 148 Veranstaltungen werden im Rahmen der Seniorenwoche angeboten. 

Der Leiter des Amtes für Jugend, Familie und Senioren, Stefan Mölleney begrüßte die zahlreich erschienen Fuldaer im Fürstensaal und erinnerte daran, dass aus dem ursprünglichen Tag für Senioren mittlerweile Angebote für eine ganze Woche geworden sind. Sein launiger Einstieg ins Thema Altern beschrieb ein Klassentreffen anlässlich seines 35 Abiturjahrgangs. "Vor dem Lokal, in dem wir uns treffen wollten, stand eine Gruppe von alten Männern". Wie sich kurz darauf herausstellte, waren es seine gleichaltrigen ehemaligen Klassenkameraden ... "Wir fühlen und offenbar wesentlich jünger als wir sind", schlussfolgerte er. Damit aus dieser subjektiven Empfindung möglichst auch eine entsprechende Außenwirkung wird, müssen wir aktiv bleiben oder werden. Dafür bieten die Impulse der Seniorenwoche eine prima Gelegenheit.

Stefan Mölleney Amtsleitung Amt für Jugend, ...

Prof. Jana Rückert-John referiert über „Bedeutung ...

Das neugegründete Ensemble Sinfonietta spielte zum ...

Zum Auftakt referierte Prof. Dr. Jana Rückert-John, Leiterin der GEViA-Seniorenstudie und Professorin für die Soziologie des Essens am Fachbereich Oecotrophologie an der Hochschule Fulda zum Thema „Bedeutung des Essens und der gemeinsamen Mahlzeit im Alter“. Eine genussvolle und gesunde Ernährung gilt für viele Menschen als wesentlicher Bestandteil der Lebensqualität. Doch Ansprüche an Mahlzeiten und Lebensmittel können sich im Alter wandeln. Dabei spielt auch das soziale Miteinander eine große Rolle. Das gerade erst gegründete Ensemble aus Musikschul- und Hochschulinstrumentalisten "Sinfonietta" unter Leitung von Martin Klüh gab dazu sein musikalisches Debut.

Im Laufe der Woche gibt es dann eine ganze Reihe von Veranstaltungen wie ein Kennenlern-Buffet, Infrarot und Massage sowie Wassergymnastik (alles angeboten von Mediana Wohnstift), ein Besuch in einer besonderen Buchhandlung (Paul und Paulinchen), Pigmentdichtenmessung zur AMD-Vorsorge (AMD = Makuladegeneration), angeboten von Optik Wachter, oder das Mitmachprogramm „Aktivierung von Senioren“ (Malteser). Hausführungen bieten unter anderem auch das Alten- und Pflegeheim Haus Emmaus sowie das Caritas-Altenpflegeheim St. Josef und das Vitanas Seniorenzentrum Fulda-Galerie an. Kirchlich-religiöse Angebote sind Gottesdienste, City-Messen und Maiandachten in der Severikirche sowie ein Tauferneuerungsnachmittag im Dompfarrzentrum oder ein Gemeindefrühstück im Pfarrsaal St. Joseph.      

Eine Besonderheit sind die Fahrten der Volkhochschule der Stadt Fulda: Am Donnerstag, 9. Mai, geht es mit dem Zug nach Melsungen inklusive Werksbesichtigung der Firma B. Braun. Sie ist weltweit einer der größten Anbieter für Produkte und Dienstleistungen rund um die Gesundheitsversorgung. (Gebühr: 15 Euro; Anmeldung: unter Telefon (0661) 102-1477 oder E-Mail: [email protected]). Eine weitere Fahrt führt am Dienstag, 14. Mai in die Barbarossa-Stadt Gelnhausen. Besichtigt wird unter anderem die Kaiserpfalz, gebaut von Kaiser Friedrich I, genannt Barbarossa. (Gebühr: 15 Euro; Anmeldung unter Telefon: (0661) 102-1477 oder E-Mail: [email protected] Eine Wanderung führt schließlich am Mittwoch, 15. Mai, zu „Noahs Segel“ auf dem Ellenbogen in der thüringischen Rhön (Gebühr: 9 Euro; Anmeldung unter (0661) 102-1477 oder per E-Mail an [email protected]

Sportliche und Gesundheits-Angebote bieten anlässlich der Seniorenwoche unter anderem das Therapiehaus Pusteblume, Stadt Physio Fulda, das Sanitätshaus Spiegel, das DRK-Seniorenzentrum Am Roten Rain, das Nurona Pflegezentrum Hofbieber, das Familiengesundheitszentrum Fulda, die Familienbildungsstätte Helene Weber in Neuenberg, die Feldenkrais-Praxis Stefan Leinweber oder die Geriatrische Tagesklinik (im Zentrum Vital, Gerloser Weg). Auch die Musikschule der Stadt Fulda hat mit Angeboten zu Sensomotorics und zur Alexander-Technik die schmerzfreie körperliche Bewegungsfähigkeit von Senioren im Blick. Gleich mehrere Anbieter bieten Kennenlern-Kurse zu den modernen Schwungringen namens „Smovey“ an. Sportlich-musikalisch geht es bei verschiedenen Angeboten zu Tänzen aus aller Welt oder beim Tanzen im Sitzen zu. Dem Thema Demenz widmeten sich unter anderem Veranstaltungen des Café Malta (Malteser Hilfsdienst) und des Vitanas Senioren-Centrum Fulda-Galerie sowie des Klinikums Fulda und des Pflegstützpunkts Fulda. Das DRK-Seniorenzentrum St. Lioba nimmt unter anderem „Genussvolle Seniorenernährung auf moderne Art“ in den Blick, während die Mediana Akademie das Thema Hautschutz bei Menschen mit Diabetes behandelt.

Auch die Heimatgeschichte ist ein fester Bestandteil des Programms der Seniorenwoche. Diesmal geht es unter anderem ins Blackhorse-Museum (Veranstalter ist die Soldatenkameradschaft 1888). Die vhs bietet eine Führung zu „Fuldas starken Frauen“, und schon in den vergangenen Jahren erfreute sich der Bildvortrag „Fulda - einst und jetzt“ von Dr. Thomas Heiler großer Beliebtheit (Mittwoch, 15. Mai). Die Hochschule- und Landesbibliothek bietet eine Einführung in die „Onleihe“.

Ein Schwerpunkt sind auch rechtliche Fragen. Hier geht es in verschiedenen Vorträgen zum Beispiel um Patientenvorsorge, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder um das Schwerbehindertenrecht. Auch das Thema Gewalt in der Pflege oder die Frage „Wie verhalte ich mich als Opfer von Betrug oder        einer anderen Straftat?“ werden thematisiert. Das Thema Sicherheit steht auch beim Aktionstag „Senioren sind auf Zack“ am Freitag, 10. Mai, auf dem Uniplatzplatz im Vordergrund. Institutionen wie die Bundespolizei, das Polizeipräsidium Osthessen, die Caritas, die Kreisverkehrswacht, die Verbraucherzentrale und der Weisse Ring präsentieren sich und informieren konkret in Fragen der Prävention, aber auch in Sachen Schuldner- und Budgetberatung. Auch das Hörmobil ist auf dem Uniplatz präsent.

Unter den vielen künstlerischen Angeboten zu Musik, Bastelei und Malerei ist eine besondere Veranstaltung zu erwähnen: Unter dem Motto „Singen für das Leben gern“ leiten Brigitte und Reinhold Feldmann am Donnerstag, 9. Mai, von 15 bis 18 Uhr eine Freies Singen bei Kaffee und Kuchen im Refektorium des Priesterseminars. Günther Elm führt durch den Nachmittag und serviert auch kleine „Häppchen“ zum Nachdenken. Veranstalter sind der Förderverein der der Deutschen PalliativStiftung, der Förderverein Hospiz St. Elisabeth und der Ambulante Hospiz- und Beratungsdienst der Malteser (Anmeldung unter Telefon (0661) 48049797 oder per E-Mail an [email protected]

Das gesamte Programm der Seniorenwoche mit alle Daten, Zeiten und Infos finden Sie im der Broschüre zur Seniorenwoche, die unter anderem im Bürgerbüro ausliegt, sowie im Internet unter Wie früher: Tanztee mit Kaffee und Kuchen

Angebot der Initiative „dabei in FD“

Im Rahmen der Fuldaer Seniorenwoche organisiert die Initiative „dabei in FD“ mit Unterstützung der RhönEnergie Fulda einen Tanztee und lässt für einen Nachmittag die gute alte Zeit aufleben. Unter Anleitung des Tanzexperten Burkard Neidert und mit musikalischer Begleitung von Georg „Georgie“ Flor am Keyboard wird am Freitag, 10. Mai 2019, 15:00 bis 17:00 Uhr im Seniorenzentrum St. Lioba das Tanzbein geschwungen. „Mit unserem Tanztee wollen wir älteren Menschen ein Erlebnis bieten, das sie für einen Nachmittag in ihre Jugend zurückbringt“, sagen die Organisatoren Pauline Kirchner und Christian Vey von der Region Fulda GmbH. Unter dem Namen „dabei in FD“ kooperiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft bereits seit 2015 mit den Partnern EFM-Müller, dem DRK Fulda, der Kreishandwerkerschaft sowie der RhönEnergie Fulda.

Das regionale Netzwerk mit Experten aus den Bereichen Technik, Barrierefreiheit und Pflege hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren und deren Angehörigen in der Region Fulda innovative Produkte und Dienstleistungen nahezubringen, um die Lebensqualität älterer Menschen zu erhöhen. Dabei geht es um Hilfsmittel, die Menschen auch im höheren Alter oder bei körperlichen Einschränkungen erlauben, in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. „Vom barrierefreien Bad über den Hausnotruf bis zum Senioren-Tablet halten unsere Partner ein umfangreiches Angebot für ein gutes Leben im Alter vor“, so Vey.

Aber auch Lebensqualität im Sinne von Lebensfreude spielt für die Initiative eine wichtige Rolle. Die rhythmische Bewegung trainiert die Koordination und verbessert die Ausdauer. „Tanzen ist gut für Leib und Seele – auch bei fortgeschrittenem Alter“, sagt Pauline Kirchner mit Blick auf den Termin am 10. Mai. Nach einem Sektempfang – mit und ohne Alkohol – heißt es: ab auf die Tanzfläche. Und wer sich stärken möchte, kann das mit Kaffee und Kuchen sowie herzhaften Snacks tun.

Folgende Veranstaltungen aus dem Programm der Seniorenwoche mussten krankheitsbedingt abgesagt werden: Hausführung im Caritas Altenpflegeheim St. Josef am Donnerstag, 9. Mai, 13.30 bis 14.30 Uhr sowie 16 bis 17 Uhr und „Kunterbunt vermischt, stets aufs Neue Körper, Geist und Seele erfrischt“ – eine Veranstaltung der Fraternität der Menschen mit Behinderung in Deutschland Gruppe Fulda – am Samstag, 18. Mai, 14.30 bis 17 Uhr. 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Eingeladen sind auch Senioren mit körperlichen Einschränkungen. Das Seniorenzentrum St. Lioba ist über die Haltestelle „Herz-Jesu-Krankenhaus“ gut mit dem Bus zu erreichen. Weitere Informationen unter www.dabei-in-fd.de (ci/pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön