Die Projektleiter (von links) Rainer Haselberger und Alfred James freuen sich über den Erfolg der Sammel-Aktion - Fotos: privat

MAIN-KINZIG-KREIS 81.650 Kunststoffdeckel gegen Polio

Alten- und Pflegezentren beteiligen sich am Projekt „Deckel drauf“

11.05.19 - Seit September letzten Jahres beteiligen sich die Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises am Projekt „Deckel drauf“ des Rotary Club International und leisten damit einen wertvollen Beitrag im weltweiten Kampf gegen die Kinderlähmung. Durch die Sammlung von Getränkedeckeln aus Kunststoff und dem anschließenden Verkauf an Recycling-Unternehmen, werden im Rahmen des Projekts, Polio-Schutzimpfungen in Entwicklungsländern finanziert.

Unter dem Motto „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“, wurden dazu Sammelbehälter in den Eingangsbereichen der zwölf Pflegeeinrichtungen und der Unternehmenszentrale bereitgestellt. Daneben wurden die Mitarbeiter, Bewohner und auch Besucher über die Sammel-Aktion informiert. So bestehen die Kunststoffdeckel, die sich auf Getränkeflaschen und auf Milch- oder Saftkartons befinden, aus Polypropylen oder Polyethylen – und damit aus hochwertigen und recyclingfähigen Kunststoffen, die bares Geld wert sind. Ein einzelner Deckel wiegt etwa 2 Gramm. 500 Deckel oder 1 Kilogramm der wertvollen Kunststoffe, entsprechen dem Wert einer Impfdosis gegen Polio.

Die Projektleiter Alfred James und Rainer Haselberger präsentierten nun das Ergebnis der Sammel-Aktion und standen dabei neben einem regelrechten Berg von Kunststoffdeckeln. So erklärte James: „Die Resonanz auf das Projekt war erstaunlich. Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen und mussten immer wieder in die Einrichtungen fahren, um die vollen Behälter zu leeren“. Auch Haselberger zeigte sich erfreut: „Es sind mehr als 81.650 Kunststoffdeckel gesammelt worden. Das ist genug für 163 Polio-Schutzimpfungen!“ Während Poliomyelitis, kurz Polio oder auch Kinderlähmung genannt, dank konsequenter Impfungen in Europa als ausgerottet gilt, ist die Viruserkrankung in vielen Entwicklungsländern nach wie vor verbreitet. An der hoch ansteckenden Krankheit, erkranken vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene. Das Virus verursacht Lähmungserscheinungen und Invalidisierungen, zudem kann die Infektion Spätfolgen haben oder tödlich verlaufen. Polio ist unheilbar – aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz erreicht werden. Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.deckel-drauf-ev.de. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön