- Symbolbild: O|N

RHÖN POLIZEIREPORT

Betrunkener beleidigt Polizisten nach Unfall - Kabelverteilerschrank angefahren

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

16.05.19 - Betrunkener wollte nicht gehen

BAD KISSINGEN. Am Donnerstag, nach Mitternacht,  wollte ein betrunkener Gast nach Aufforderung des Personals eine Bar in der Bachstraße nicht verlassen. Nachdem er Gäste belästigte, wurde der Mann durch einen Angestellten der Bar und einem hilfsbereiten Gast nach draußen gebeten. Hierbei kam es zu einer kleinen Rangelei, wobei es zu keinen Straftaten kam. Die hinzugerufene Polizeistreife erteilte dem Mann einen Platzverweis.

Reh bei Kollision getötet

BAD KISSINGEN. Am frühen Donnerstagmorgen befuhr eine 36-Jährige mit ihrem VW die B 287 von Nüdlingen kommend in Richtung Bad Kissingen. Etwa 700 Meter vor dem Ortseingang querte von links ein Reh die Fahrbahn. Es wurde erfasst und sofort getötet. Am VW entstanden zahlreiche Schäden an der Front. Die Schadenshöhe beträgt mehrere Tausend Euro. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Fototasche samt Inhalt aufgefunden

BAD KISSINGEN. Ein aufmerksamer Bürger fand am Mittwochmorgen im Theater-Parkhaus eine Fototasche samt Inhalt und brachte diese vorbildlich zur Polizeiinspektion Bad Kissingen. Der Eigentümer kann diese beim Fundamt der Stadt Bad Kissingen abholen.

Fahrzeug rollte zurück und beschädigte anderen Pkw

BAD KISSINGEN. Am Mittwochmittag, gegen 12.10 Uhr, befuhr ein Pkw Audi die Rudolf-Diesel-Straße in Richtung Bundesstraße B 286 und ordnete sich nach rechts in Richtung Arnshausen ein und hielt an der Haltelinie an. Direkt dahinter hielt ein 54-Jähriger mit seinem schwarzen Fahrzeug Hyundai. Der Pkw Audi rollte plötzlich rückwärts und stieß mit dem Heck gegen die Fahrzeugfront des Hyundai. Der Fahrer des Hyundai stieg aus und wollte den Audi-Fahrer darauf aufmerksam machen, allerdings fuhr dieser davon. Ein dahinter befindliches Fahrzeug fuhr ebenfalls weiter. Da am Pkw Hyundai ein Schaden von circa 500,- Euro entstanden ist, bittet die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere von dem Fahrer und Beifahrerin des dritten Fahrzeugs, die zum Unfallverursacher führen können.

Schlüsselbund aufgefunden

BAD KISSINGEN. Am Mittwochabend wurde auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen ein Schlüsselbund mit einem Fahrzeug-Schlüssel und mehreren weiteren Schlüssel abgegeben, der im Luitpoldpark aufgefunden wurde. Dieser kann von seinem Besitzer beim Fundamt der Stadt Bad Kissingen abholen werden.

Betrunkener beleidigt Polizisten nach Unfall

BURKARDROTH. Auf der Bundesstraße B 286 kam es am Donnerstag, gegen 02.00 Uhr, zu einem Unfall mit einem stark alkoholisierten Fahrer. Ein 25-jähriger Opel-Fahrer fuhr in volltrunkenem Zustand vom Lauterer Kreisel in Richtung Waldfenster. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam nach etwa 50 Meter zum Stehen. Zeugen fanden den Fahrer mit einer Bierdose zwischen den Beinen auf dem Fahrersitz sitzend auf, wo er dann sogar einschlief. Bei Eintreffen der Streife hatte sich der Mann schnell auf den Beifahrersitz gemogelt und weigerte sich, aus dem Fahrzeug auszusteigen. Er musste durch die Beamten unter Zwang aus dem Fahrzeug geholt werden. Hierbei leistete er jedoch massiven Widerstand und zudem beleidigte er die Beamten. Im Krankenhaus wurde schließlich eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. Das Fahrzeug, an dem ein Schaden von circa 5.000,- Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Es werden nun u.a. Ermittlungen wegen Gefährdung im Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte geführt.

Hebelspuren an Kellertüre

BURKARDROTH. Ein bisher unbekannter Täter versuchte die Kellertüre eines Anwesens im Ortsteil Zahlbach, in der Hohenackerstraße, aufzuhebeln. An der Türe konnte entsprechende Beschädigungen festgestellt werden. Der Hausbesitzer konnte den Tatzeitraum jedoch nicht genau eingrenzen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 300 Euro. Zeugen, die in den vergangenen Tagen oder Wochen etwas Auffälliges bemerkt haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Reh flüchtet nach Kollision

OERLENBACH. Auf der Verbindungsstraße Altenfelderhof-Ebenhausen erfasste am Mittwochmorgen, gegen 06.00 Uhr, ein Suzuki-Fahrer etwa 500 Meter nach dem Altenfelderhof ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Tier blieb zunächst verletzt im Graben liegen und flüchtete dann in ein Rapsfeld. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000 Euro.

Eisplatte verursachte Delle

OERLENBACH. Auf der Bundesstraße B 19 löste sich am Mittwochmorgen, gegen 08.30 Uhr, von einem Fahrzeuggespann eine Eisplatte vom Dach des Anhängers und fiel auf das Fahrzeugdach einer dahinter fahrenden VW-Fahrerin. Durch die Eisplatte entstand am Fahrzeugdach eine Delle. Die VW-Fahrerin konnte sich das Kennzeichen des Gespanns merken und der verantwortliche Fahrzeugführer konnte ermittelt werden. Zur Regulierung des Schadens von circa 100 Euro wurden die Personalien ausgetauscht.

Reh springt ins Auto

BAD BRÜCKENAU. In der Nacht auf Donnerstag befuhr eine 44-jährige Frau mit ihrem Mazda den Hammelburger Berg vom Buchrasen kommend nach Bad Brückenau, als ihr ein Reh vor das Auto sprang. Am Fahrzeug entstand ein leichter Sachschaden von ca. 500 Euro. Das Reh flüchtete in den angrenzenden Wald.

Kabelverteilerschrank angefahren und geflüchtet

OBERWILDFLECKEN. Wie der Polizei jetzt mitgeteilt wurde, ist ein Kabelverteilerschrank in der Schlesierstraße beschädigt worden. Der Schaden wird auf 1.500 Euro beziffert. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug ist Anfang Mai gegen den Verteiler gestoßen und anschließend geflüchtet, ohne den angerichteten Schaden mitzuteilen. Gegen den Fahrzeugführer wird nun wegen einer Straftat der Verkehrsunfallflucht ermittelt. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Bad Brückenau unter Telefon: 09741-6060. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön