- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Blumen und Grünpflanzen rausgerissen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

19.05.19 - ROTENBURG. In der Nacht von Freitag, 17.05.2019 auf Samstag, 18.05.2019 kam es im Stadtgebiet von Rotenburg zu mehreren Straftaten. Neben vielen Blumen und Grünpflanzen die hauptsächlich im Bereich Steinweg aus den Pflanzkübeln und Trögen gerissen wurden, sind Im Einzelnen folgende Straftaten polizeilich aufgenommen worden:
Im Tatzeitraum zwischen 03:00 und 06:00 Uhr wurde durch einen unbekannten Täter in der Weingasse am Haus Nr. 16 die Glasfüllung der Haustür eingeschlagen.   Der Sachschaden wird auf 150 Euro geschätzt.

 

Um 04:00 Uhr kam es in der Brückengasse zu einer Beleidigung und Bedrohung. Drei Personen schrien laut herum und fuhren mit einem Tretroller im Kreis. Ein durch diesen Lärm geweckter Anwohner forderte die Personen von einem Fenster seiner Wohnung aus auf, leiser zu sein.  Aus der Gruppe heraus wurde er dann mit dem Wort „Wichser“ beleidigt und mit den Worten „Komm runter, ich stech Dich mit dem Messer in den Hals“ bedroht.

Eine der Personen hatte einen silbernen Gegenstand in der Hand, bei dem es sich um ein Butterfly-Messer gehandelt haben könnte. Die Personen entfernten sich in unbekannte Richtung.

Die Personen wurden wie folgt beschrieben:

Person 1:  25 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, männlich, deutsch, dunkle Jeanshose, schwarze DocMartens Stiefel, schwarzes Basecap, helles T-Shirt, dunkle Weste, diverse Ohr- und Nasenringe

Person 2:  ca. 25 Jahre alt, 185 – 190 cm groß, männlich, deutsch, dunkle Hose, schwarze Stiefel, dunkle Haare, Weste, diverser Ohrschmuck

Person 3: 20-25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, weiblich, deutsch, kleine Gestalt, dunkel Kleidung, lange blonde Haare

 

Um 05:15 Uhr kam es in der Breitenstraße, Bushaltestelle Höhe Marktplatz, zu einer weiteren Bedrohung und Beleidigung. Aus einer Gruppe von drei Jugendlichen  wurde eine Frau, die auf dem Weg zur Arbeit war, heraus angesprochen. Die Jugendlichen waren alkoholisiert, einer forderte die Frau zum Geschlechtsverkehr auf. Dann beleidigte er sie mit dem Wort “Schlampe“. Anschließend zog er ein Messer, Gesamtlänge wird von der Geschädigten auf 20 cm geschätzt, und bedrohte sie mit den Worten „Komm um die Ecke, ich schneid dir die Kehle“ durch“. Hierbei stand er ca. 10 m entfernt und hielt das Messer in der linken Hand. Er bewegte sich nicht näher auf die Geschädigte zu, da er von einem seiner Begleiter beruhigt wurde. Dieser Begleiter entschuldigte sich noch bei der Geschädigten für seinen Kumpel.       

Die Personen kann die Geschädigte wie folgt beschreiben:

Täter:        ca. 17 Jahre alt, 175 cm groß, kräftige, dicke Gestalt, dunkle Bekleidung, an den Hosenbeinen oberhalb der Knie jeweils zwei quer laufende Abnäher.

Person 2:  16-18 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlanke Gestalt, graue Turnschuhe, grüne Bomberjacke, Hose ¾ lang

Person 3:  16-18 Jahre alt, Basecap, ruhig, stärker betrunken

 

Im Tatzeitraum zwischen 03:00 und 07:00 Uhr wurden in der Poststraße am Bahnhof am Warteunterstand am Gleis in Richtung Bebra alle Glasscheiben eingeschlagen. Ferner wurde durch einen unbekannten Täter die Infotafel des Cantus zerstört. Die Strafanzeige wurde von der Bundespolizei Kassel aufgenommen. Der Sachschaden wird auf 1600,00€ geschätzt. Hinweise zu den Taten bzw. zu den jeweiligen Tätern bitte an die Polizeistation Rotenburg, auch telefonisch unter der 06623-9370.


36208 Wildeck-Obersuhl, Eisenacher Straße 71, 18.05.2019, 10:00 Uhr

Beim Einfahren vom Parkplatz in den fließenden Verkehr prallte eine 79-jährige Fahrzeugführerin aus Wildeck mit einem bereits auf der Eisenacher Straße fahrenden Pkw zusammen.

Es entstand Sachschaden, Schaden 8000,- Euro.

 

 

36199 Rotenburg, Kasseler Straße, 18.05.2019, 21:00 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde eine 30-jährige Fahrzeugführerin aus Bebra festgestellt, die ihren Pkw unter Einfluß von Betäubungsmitteln führte.

Bei der weiblichen Fahrzeugführerin wurde eine Blutentnahme vorgenommen, und ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

 
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 

Bad Hersfeld. Am Samstag, gegen 16:30 Uhr, stieß ein grauer VW Golf in der Dudenstraße gegen ein ordnungsgemäß abgestelltes Motorrad. Dieses wurde dadurch umgestoßen und beschädigt.

Der Unfallverursacher fuhr direkt im Anschluss mit seinem PKW davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Der Vorfall wurde von zwei Zeuginnen beobachtet. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 06621/932-0 bei der Polizeistation Bad Hersfeld zu melden.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön